Fahrzeuge VR-mobile für gemeinnützige Einrichtungen:

VR-Bank Rhein-Sieg übergab Ford Ka an Hilfe zur Arbeit

Freude über mehr Mobilität: v.l. Dr. Martin Schilling, Vorstandssprecher der VR-Bank, Daniela Stoike, Pfarrer i. R. Ulrich Stiehler und Christiane Paroch vom Verein Hilfe zur Arbeit, Mechtild Engels und Peter Biller von der VR-Bank sowie Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski.

Mit der Übergabe der Fahrzeugpapiere wechselten im Rahmen einer großen Übergabe auf dem Wilhelm-Hamacher-Platz in Troisdorf sechs schicke Ford-Ka ihren Besitzer. Die VR-Bank Rhein-Sieg spendete die PKWs an Institutionen aus ihrem Geschäftsgebiet. Bei der Auswahl der Empfänger unterstützte die jeweilige Kommune die VR-Bank. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski freute sich, dass ein Fahrzeug in Troisdorf blieb.

Über die Ka’s freuen sich der Verein zur Förderung städtischer Jugendeinrichtungen Sankt Augustin e.V. und das Städtische Jugendamt Niederkassel. Weitere Spendenempfänger sind die Bürgerdienste Neunkirchen-Seelscheid, der Katholische Verein für soziale Dienste im RSK e. V. mit Sitz in Siegburg, die  Seniorenbegegnungsstätte "Villa Friedlinde" aus Lohmar und der Verein Hilfe zur Arbeit e.V. aus Troisdorf/Siegburg.

Die Organisationen erhielten von der VR-Bank Rhein-Sieg eG jeweils ein VR-mobil als Arbeitserleichterung für das Engagement in der Region. Dr. Martin Schilling, Vorstandssprecher der Bank, erklärte im Rahmen der großen Spendenübergabe auf dem Wilhelm-Hamacher-Platz: „Hinter jedem VR-mobil steht ein Ford Ka. Und hinter jedem dieser Fahrzeuge stehen viele Mitglieder und Kunden unserer Bank. Nur durch die Gewinnsparer unserer Bank sind Spenden dieser Größenordnung möglich. Und immerhin haben wir für diese Aktion fast 60.000 Euro in die Hand genommen.“

Alle Vereinsvertreter bedankten sich im Namen ihrer Organisation für das Auto, das ab sofort für mehr Mobilität sorgt. Möglich wurde diese Spende durch die Zusammenarbeit mit dem Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Rheinland, Westfalen und Rheinland-Pfalz. Dieser hatte in diesem Jahr in einer bundesweiten Aktion zentral den Ford Ka bezogen und seinen Mitgliedsbanken angeboten. An dem Gewinnsparen der VR-Bank Rhein-Sieg nehmen Monat für Monat über 4.500 Mitglieder und Kunden teil.

„Unser Gewinnsparen sorgt regelmäßig für glückliche Gewinner bei den Auslosungen von Geld- und Sachpreisen und zufriedene Sparer bei der Auszahlung der zurückgelegten Beiträge“, berichtete VR-Bank-Vorstand Peter Biller. „Außerdem profitieren die vielen Vereine, Institutionen und ehrenamtlichen Helfer in unserem Geschäftsgebiet von 150.000 Euro, die wir allein in diesem Jahr an Reinerträgen zur Verfügung stellen.“