Kurzweilige Stadterkundung mit Peter Haas:

Vor 100 Jahren wurde die Rote Kolonie geplant

Anschauliche Rundgänge durch Troisdorf führt Peter Haas in unregelmäßigen Abständen durch. Der Stadthistoriker und Autor war viele Jahre lang Kommunalpolitiker und Leiter der Gesamtschule Troisdorf. Seine nächste Exkursion startet

am Samstag, 16. April 2011, um 15.00 Uhr vor der Kirche St. Maria Königin, Blücherstraße, Ecke Moselstraße in Troisdorf-West.

Die Führung mit ungewöhnlichen Geschichten und Anekdoten führt durch die sogenannte „Rote Kolonie“, die mit den roten Dachziegeln, die vor 100 Jahren auf dem Reißbrett geplant und 1912/13 errichtet worden war. Der Weg führt unter anderem vorbei an der neu eingerichteten Kindertagesstätte am Bismarckplatz, dem ehemaligen Betriebskindergarten der damaligen Mannstaedtwerke aus dem Jahr 1912.

Die Teilnahme an der Stadterkundung ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist erforderlich bei der städtischen Pressestelle im Rathaus Kölner Str. 176 unter Tel. 02241/900-171. Teilnehmen können nur 25 angemeldete Personen. Falls die Zahl überschritten wird, wird ein Zusatztermin am Sonntag, 17. April 2011, ebenfalls um 15.00 Uhr ab demselben Treffpunkt angeboten.