Weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit:

Stadtverwaltung sprach mit Architekten und Bauingenieuren

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski begrüßte kürzlich 20 ortsansässige Architekten, Vermessungsingenieure und Vertreter von Bauträgern zu einem Informationstreffen im Troisdorfer Rathaus. Das Gespräch zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch war bereits das fünfte dieser Art und soll fortgesetzt werden. Es stärkte einmal mehr die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die Kenntnisse über die jeweiligen Kooperationspartner.

In lockerer Atmosphäre informierten Peter Schell, Leiter des Bauordnungs- und Liegenschaftsamts, Claus Chrispeels, Leiter des Stadtplanungsamtes, und Ingenieur Ludwig Lohr, Sachgebietsleiter Bauordnung, über aktuelle Ereignisse in den jeweiligen Bereichen.

Anhand von Vergleichen aus den Vorjahren wurde deutlich, dass sich die durchschnittliche Bearbeitungsdauer bei Baugenehmigungsanträgen verlängert hat. Dies beruht zum einen auf Personalengpässen, zum anderen auf immer häufiger werdenden Nachbarbeschwerden, aber auch darauf, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen ständig verändert werden.

Aus Sicht der Stadtplanung berichtete Claus Chrispeels über die positive Bevölkerungsentwicklung Troisdorfs, Beschäftigungszahlen und die nahezu ausgeschöpften Flächenreserven im Zusammenhang mit der Bautätigkeit.

Zudem erläuterte er die Neuauflage des Troisdorfer Flächennutzungsplanes. Im Rahmen der Neuaufstellung des Planes wurden die vier Bausteine: Handlungskonzept Wohnen, Freiraum-Entwicklungsplan, Gewerbeflächenkonzept sowie Verkehr und soziale Infrastruktur skizziert.

Ludwig Lohr befasste sich in seinem Vortrag mit den Änderungen baurechtlicher Vorschriften in Verbindung mit der aktuellen Rechtssprechung. Er berichtete unter anderem über Rechtsauslegungen bei der Beurteilung von Dachgauben und Notausstiegsfenstern, die Zulässigkeit von Abweichungen und nicht zuletzt über die Barrierefreiheit von baulichen Anlagen.

Infos über Änderungen in Bebauungsplänen findet man übrigens auf dieser Webseite unter Bürgerservice.