Rathaus

Bürgermeister Jablonski kondolierte:

Heinz Müller aus Müllekoven ist verstorben

Am 21. Januar 2010 ist Heinz Müller aus Troisdorf-Müllekoven im Alter von 85 Jahren verstorben. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski erinnert in seinem Nachruf an den ehemaligen Müllekovener Ortsvorsteher, der über Jahrzehnte hinweg die Entwicklung unserer Stadt fotografisch begleitet und dokumentiert hat:

 „Die Stadt Troisdorf trauert um Herrn Heinz Müller, der im Alter von 85 Jahren verstorben ist. Heinz Müller hat sich von 1970 bis 1975 als Ortsvorsteher von Troisdorf-Müllekoven mit großem Engagement für die Belange der Bürgerinnen und Bürger in dem Stadtteil eingesetzt, dabei aber nie die Geschichte und die weitere Entwicklung der Stadt Troisdorf nach der kommunalen Neuordnung im Jahr 1969 aus den Augen verloren.

Er war für die Stadt und besonders für das Stadtarchiv jahrzehntelang ein wichtiger sachverständiger Gesprächspartner und ein kluger Impulsgeber, der sich unermüdlich für die lebendige Erinnerung an die Stadtgeschichte einsetzte. Heinz Müller war 1986 Mitbegründer des Heimat- und Geschichtsvereins Troisdorf. Zudem war er mehr als 65 Jahre lang Fotograf aus Leidenschaft.

Zu dem bemerkenswerten Engagement für seine Heimatstadt gehörte im Jahr 2004 die Gründung der gemeinnützigen Heinz-Müller-Stiftung, die sein eindrucksvolles fotografisches Erbe umfasst und zurzeit ihren Sitz im Rathaus hat. Die Stadt Troisdorf wird dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren."