Inhalt

Nachrichten an die Stadt über den Messengerdienst Signal

Logo des Messengerdienstes Signal

Die Stadtverwaltung ist für kurze Nachrichten über den Messengerdienst Signal unter der Rufnummer 0172 / 617 55 33 erreichbar.

Der Meldung kann ein Foto beigefügt werden. Die Stadtverwaltung antwortet schnellstmöglich innerhalb der Öffnungszeiten. Anrufe werden nicht entgegen genommen.

Signal statt WhatsApp

Die Stadtverwaltung nutzt nicht mehr den Messengerdienst WhatsApp. Dessen Eigentümer Facebook gestattet die nichtprivate Nutzung des Dienstes nicht mehr.

Daher bietet die Stadt Troisdorf den direkten Draht ins Rathaus über den Messengerdienst Signal an. Die Stadt Troisdorf benutzt Signal auch für die interne Kommunikation. Uns ist bewusst, dass diese App noch nicht so verbreitet ist wie WhatsApp. Optik und Funktionalität sind jedoch sehr ähnlich. Signal kann kostenlos auf das eigene Mobiltelefon geladen werden.

Ein erheblicher Vorteil von Signal ist, dass dieser Messengerdienst sehr datensparsam ist und einen sehr hohen Standard der Datenverschlüsselung und Datensicherheit hat.

Anrufe werden nicht entgegengenommen.
Beschwerden sollen weiterhin über das Online-Portal an die Beschwerdestelle der Stadt gesandt werden.

Mit der Nutzung von Signal stimmen Sie folgenden Nutzungsbedingungen zu:

Nutzung des Messengerdienstes Signal

Wenn Sie uns per Signal Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung. Mit dem Versenden einer Nachricht über Signal willigen Sie in die oben genannte Verarbeitung Ihrer Daten ein. Sie können diese Einwilligung schriftlich oder per E-Mail gegenüber der Stadt Troisdorf, Kölner Straße 176, 53840 Troisdorf, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nachteile entstehen Ihnen daraus nicht.

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Art. 15 bis 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie die Regelungen des Datenschutzgesetzes NRW.

Die Stadt Troisdorf hat keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen von Signal.
Die Betreiber von Signal speichern Daten möglicherweise auch außerhalb Deutschlands dauerhaft. Sie nutzen die Daten nach eigenen Angaben jedoch nicht für geschäftliche Zwecke. Nach Auskunft der Betreiber sind die Nachrichten Ende-zu-Ende verschlüsselt. In welchem Umfang und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, ist für uns nicht erkennbar. Signal teilt auf seiner Homepage mit, dass die Betreiber keine Kontaktinformationen speichern. Wir empfehlen dennoch eine sorgfältige Prüfung, welche persönlichen Daten Sie sozialen Netzwerken zur Verfügung stellen. Wir übernehmen keine Haftung für das Verhalten der Betreiber von Signal und anderer sozialer Netzwerke sowie Dritter.

Dieser Ausschluss gilt auch für den Fall, dass Sie über die Verlinkung unserer Internetseite zu sozialen Medien, etwa über die Buttons auf der Startseite, dorthin gelangen.

Bitte beachten Sie, dass eine unverschlüsselte Übermittlung von Daten in beiden Richtungen die Möglichkeit birgt, dass Dritte Ihre Daten auf dem Übertragungsweg zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.

Die Einhaltung der rechtlichen Grundlagen bzw. Voraussetzungen werden durch den Datenschutzbeauftragten der Stadt Troisdorf, Herrn Ralf Jung, Kölner Straße 176, 53840 Troisdorf überwacht. Der Beauftragte für den Datenschutz ist unter E-Mail: datenschutz@troisdorf.de erreichbar.

Beschwerden in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie auch richten an die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf unter Tel.: 0211/38424-0 oder E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.