Inhalt

Wohnberechtigungsscheine

Zum Bezug von mit öffentlichen Mitteln geförderten Mietwohnungen ist ein sogenannter Wohnberechtigungsschein (WBS) erforderlich.

Ob Sie Anspruch auf einen WBS haben, hängt davon ab, ob Sie die vom Land NRW vorgegebenen Grenzen beim Einkommen einhalten. Diese betragen für einen

  • 1-Personen-Haushalt 19.350 Euro
  • 2-Personen-Haushalt 23.310 Euro

zuzüglich für jede weitere zum Haushalt gehörende Person 5.360 Euro. Für jedes Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um weitere 700 Euro. In Ausnahmefällen ist es möglich, die genannten Einkommensgrenzen um bis zu fünf Prozent zu überschreiten.




Beantragung

Der Wohnberechtigungsschein muss schriftlich im Wohnungsamt beantragt werden. Nutzen Sie das zum Herunterladen bereitgestellte Antragsformular.


Formulare zum Herunterladen (PDF)

Formulare der Stadt Troisdorf werden im PDF-Format bereitgestellt. Sie können am Bildschirm ausgefüllt werden. Mehr Informationen zum Thema PDF finden Sie in unserer Hilfe.
Achten Sie bitte auf die Vollständigkeit des Formularausdrucks, insbesondere auf bereits ausgefüllte Felder oder Unterschriftenfelder!

Merkblätter



Unterlagen

Die erforderlichen Unterlagen entnehmen Sie der Check-Liste im Antrag auf Erteilung eines Wohnungsberechtigungsscheines (WBS). Bitte reichen Sie die Unterlagen in Kopie ein. Bei Fragen wenden Sie sich an die genannten Mitarbeiter*Innen.



Gebühren / Kosten

Je nach Einkommenshöhe und -art gebührenfrei oder bis zu 15,- Euro.






50.3 - Wohnungswesen



Ihre Ansprechpartnerinnen bei der Stadt Troisdorf

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Bereich / Mitarbeiterin Kontakt Büro
Nachname A-K

Frau J. Schmitt

Tel. 02241/900-666

Fax 02241/900-8666
Rathaus
Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Zimmer 186
Nachname L-Z

Frau L. Kaiser

Tel. 02241/900-668

Fax 02241/900-8668
Rathaus
Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Zimmer 186

zum Anfang der Tabelle