Inhalt

Hilfe in Wohnungsnotfällen

Hilfsangebote bei drohendem Wohnungsverlust durch:

  • (fristlose) Kündigung von Wohnraum
  • Räumungsklage des Vermieters
  • Zwangsräumung des Wohnraumes durch Gerichtsvollzieher

Ziele:

  • geeigneten und angemessenen Wohnraum langfristig sichern
  • drohenden Wohnraumverlust verhindern
  • vorhandene Wohnungslosigkeit beheben

Serviceangebot:

  • Klärung, weshalb die Notlage entstanden ist
  • Suche nach Möglichkeiten die Notlage zu lösen
  • Information und Beratung (keine Rechtsberatung)
  • Angebot und Vermittlung zu besonderen sozialen Diensten und Fachstellen
  • Prüfung evtl. Ansprüche anderer Sozialleistungen und Unterstützung bei deren Beantragung (z. B. SGB II, SGB XII, Wohngeld)
  • Hilfestellung bei der Suche nach anderem Wohnraum

An die Serviceleistungen sind folgende Voraussetzungen und Erwartungen gebunden:

  • der Hilfesuchende lässt sich aktiv auf den Beratungsprozess ein
  • er wirkt aktiv am Hilfeprozess mit
  • er aktiviert und erschließt Selbsthilfemöglichkeiten.


Weiterführende Informationen



50.3 - Wohnungswesen

Der Besuch im Rathaus und seiner Nebenstellen ist zurzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter https://www.troisdorf.de/termine oder nach Terminabsprache per Telefon oder E-Mail mit dem/r zuständigen Sachbearbeiter*in möglich. Weiter bittet die Stadtverwaltung zur Sicherheit der Bürger*innen sowie der stadtischen Mitarbeiter*innen um die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltests (s. Informationen zu den Troisdorfer Schnelltestzentren).



Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Troisdorf

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Mitarbeiter Kontakt Büro
Herr R. Schröter

E-Mail senden ...

Tel. 02241/900-508

Rathaus
Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Zimmer 283

zum Anfang der Tabelle