Inhalt

Troisdorfer Baudenkmäler

Die Burg Wissem ist sicher das bekannteste Troisdorfer Denkmal, private Wohnhäuser können jedoch ebenfalls ein Denkmal sein. So stehen etliche alte Fachwerkhäuser in Bergheim und Müllekoven und die Arbeiterhäuser in der Roten und der Schwarzen Kolonie unter Denkmalschutz.

Baudenkmäler können neben Kirchen und Wohnhäusern auch Wegekreuze oder Grabstätten sein.


Troisdorf-Mitte

Tabelle überspringen

Denkmal Baujahr /
Entstehung
Lage
Villa mit Parkanlage und Einfriedung (A 112)
„Waldeslust”

Ehemalige Direktorenvilla des Louis Mannstaedt

1911 verlegte Louis Mannstaedt sein Walz-Werk von Köln-Kalk nach Troisdorf. Dort übernahm er die wirtschaftlich angeschlagene Sieg-Rheinische Hütten AG.
Da er selbst mit seiner Familie nach Troisdorf übersiedeln wollte, errichtete er die zwei so genannten Mannstaedt-Villen an der Parkstraße, dem danach so genannten Mannstaedtpark.
Eine dritte Villa wurde an die Altenrather Straße angebunden. Sie ist heute nur noch umgebaut vorhanden.

1911 Parkstraße 12
Villa (A 73)
Mannstaedt-Villa

Ehemalige Villa des Direktors Carl Mannstaedt

1911 verlegte Louis Mannstaedt sein Walz-Werk von Köln-Kalk nach Troisdorf. Dort übernahm er die wirtschaftlich angeschlagene Sieg-Rheinische Hütten AG.
Da er selbst mit seiner Familie nach Troisdorf übersiedeln wollte, errichtete er die zwei so genannten Mannstaedt-Villen an der Parkstraße, dem danach so genannten Mannstaedtpark.
Eine dritte Villa wurde an die Altenrather Straße angebunden. Sie ist heute nur noch umgebaut vorhanden.

1911/12 Parkstraße 25

zum Anfang der Tabelle



Eschmar

Tabelle überspringen

Denkmal Baujahr /
Entstehung
Lage
Villa (A 181)
Villa Dupierry
1873 Rheinstraße 29b

zum Anfang der Tabelle



Oberlar

Tabelle überspringen

Denkmal Baujahr /
Entstehung
Lage
Fabrikantenvilla (A 278)
Kaffee-Rösterei Schmitz-Mertens
1922 Boschstraße 3

zum Anfang der Tabelle



Sieglar

Tabelle überspringen

Denkmal Baujahr /
Entstehung
Lage
Villa (A 233)
Haus Graven
1878 Larstraße 160

zum Anfang der Tabelle



Troisdorf-West

Tabelle überspringen

Denkmal Baujahr /
Entstehung
Lage
Villa (A 89)
„Der Turm”

Die ehemalige Fabrikantenvilla „Der Turm” der Familie Langen wurde um 1860 erbaut.

Familie Langen war ab 1844 Eigentümer der Sieg-Rheinischen-Bergwerks- und Hütten AG, der späteren Mannstaedt-Werke. Emil Langen bezog die Villa direkt neben das Werksgelände, um seine Nähe zum Werk und den Arbeitern zu demonstrieren.

Heute befinden sich in der Villa Langen mehrere Wohnungen.

um 1860 Louis-Mannstaedt-Straße 37,
Kasinoviertel
Villa (A 171)
Langen-Villa

Ehemalige Direktorenvilla der Familie Langen

Louis-Mannstaedt-Straße 90,
Kasinoviertel

zum Anfang der Tabelle