Inhalt

Sieglar, Rotter See und Kriegsdorf

Verstärkte Ordnungsdienst-Kontrollen

Als Reaktion auf die Corona-Infektionszahlen und einige Ansammlungen in der Stadt, aber auch wegen mehr und mehr Vandalismusschäden im Troisdorfer Stadtgebiet, führt der Ordnungsdienst des städtischen Ordnungsamtes jetzt verstärkt Schwerpunktkontrollen durch.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamts gehen Streife.Bild vergrößern

Als Reaktion auf die Corona-Infektionszahlen und einige Ansammlungen in der Stadt, aber auch wegen mehr und mehr Vandalismusschäden im Troisdorfer Stadtgebiet, führt der Ordnungsdienst des städtischen Ordnungsamtes jetzt verstärkt Schwerpunktkontrollen durch. Auf den Straßen und Plätzen verhalten sich nicht alle Bürgerinnen und Bürger besonnen und achtsam. Deshalb wird die Stadt Troisdorf die Präsenz durch den Ordnungsdienst in allen Stadtteilen verstärken.

Nach Kontrollen in den Stadtteilen Eschmar, Bergheim und Müllekoven in der 14. Kalenderwoche werden die Schwerpunktkontrollen in der 15. Kalenderwoche in den Stadtteilen Sieglar, Rotter See und Kriegsdorf fortgesetzt. In den nächsten Tagen wird dort kontrolliert, ob die bestehenden Kontaktbeschränkungen, Mindestabstände, die Maskenpflicht und die Regelungen nach der Troisdorfer Straßenordnung eingehalten werden.

Die Stadt Troisdorf wirbt eindringlich um mehr Verständnis, Rücksichtnahme und gesamtgesellschaftliche Anstrengungen, um die Auswirkungen der Pandemie zu bewältigen.

Die Troisdorfer Straßenordnung findet man im Netz unter den Informationen zum Troisdorfer Ortsrecht, Stichwort: Öffentliche Sicherheit und Ordnung.


Bettina Plugge
Pressesprecherin

Pressemeldung 148 vom 08.04.2021
Pressestelle der Stadt Troisdorf