Inhalt

Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf

Im Innenraum des Museums. Beschriftung an der Wand: MUSIT. Darüber ein ausgestellter BaldachinBild vergrößern

Im Museum für Stadt- und Industriegeschichte (kurz: MUSIT) wird das Zusammenwirken und der Zusammenhang von industrieller Entwicklung, der Geschichte einzelner Wirtschaftsunternehmen und herausragender Unternehmerpersönlichkeiten mit Aspekten der sozialen, architektonischen und infrastrukturellen Entwicklung einer Industriestadt dargestellt.

Dabei ist die veranschaulichte und gezeigte Stadt- und Industriegeschichte nicht nur lokal-, sozial- und industriegeschichtlich interessant. Darüber hinaus ist diese auch repräsentativ für die Entwicklung zahlreicher Industriestädte Deutschlands.
Das Museum wird unterstützt durch die Stiftung Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf.

Lebenslinien einer Stadt

Für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Troisdorf und insbesondere für die Troisdorfer Kindergarten- und Schulkinder hat das MUSIT eine starke identitätstiftende Funktion. Durch das MUSIT wurde ein Ort geschaffen, an dem sich die Geschichte und die Entwicklung der Stadt Troisdorf lebendig erleben lassen. Junge und ältere Troisdorfer können so ein Gefühl für „ihre“ Stadt entwickeln. Auswärtige Besucher lernen hier nicht nur exemplarisch die Entwicklung einer Industriestadt und die Auswirkungen auf die Lebensbedingungen der Menschen kennen, sondern auch deren gelungenen Strukturwandel. Darüber hinaus erleben sie eine Stadt, die durch jahrzehntelange Erfahrung im multikulturellen Zusammenleben zukunftsweisende Impulse geben kann.


Kontakt zum Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf

Überspringen: Tabelle mit Museumsdetails

Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf
AdresseBurgallee 3 Symbol Stadtplandienst
Ortsteil Troisdorf-Mitte
Telefon02241/900-456 (Tourist-Information)
Fax02241/900-865
E-Mailtouristen-info@troisdorf.de
Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 11:00 - 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 10:00 - 18:00 Uhr
Montag geschlossen !

Mit Abstand und Mundschutz besuchen: Troisdorfer Museen wieder geöffnet!

Die Troisdorfer Museen auf Burg Wissem sind wieder geöffnet. Durch die aktuellen Lockerungen in Corona-Zeiten kann man Europas einziges Bilderbuchmuseum, das Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf (MUSIT), die Tourist-Information und das Portal Wahner Heide auf Burg Wissem, Burgallee, zu den gewohnten Zeiten wieder besuchen. Veranstaltungen, Führungen und Workshops finden zurzeit nicht statt.

Um Corona-Infektionen zu vermeiden, gelten auch hier die allgemeinen Regeln:

· Abstand zwischen Personen einhalten von mindestens 1,50 m,
· die Pflicht, Mund-Nasen-Maske zu tragen,
· und die Bitte, sich nicht mit zu vielen Personen in einem Raum aufzuhalten.
· Kinderwagen können aktuell nicht mit in die Museen genommen werden.
· Am Eingang der Museen befinden sich Geräte zur Händedesinfektion, diese bitte zwingend benutzen.
· Die Toiletten in den Museen sind vorerst gesperrt, nutzen kann man die Toilette in der Remise der Burg.

Lesen Sie dazu bitte auch die Pressemeldung der Stadt.

Hausanschrift Stadt Troisdorf
Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf
Kölner Straße 176
53840 Troisdorf



Programm zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt und in der Regel barrierefrei gestaltet. Ausnahmen sind mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet. Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in der Hilfe der Stadt Troisdorf.





Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt und in der Regel barrierefrei gestaltet. Ausnahmen sind mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet. Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in der Hilfe der Stadt Troisdorf.