Inhalt

Musikalische Früherziehung

Die musikalische Früherziehung ist ein Angebot für Kinder ab dem 4. Lebensjahr. Die Kurse sind auf einen Zeitraum von zwei Jahren ausgelegt. Ein Einstieg in laufende Kurse ist nicht möglich.

Die Unterrichtsdauer beträgt 60 Minuten in der Woche und findet in Gruppen bis zu 12 Kindern außerhalb der Schulferien statt.

Unterrichtsinhalte sind u.a.:

  • Tanz, rhythmische Bewegung
  • Klanggeschichten
  • Sing- und Sprechschulung
  • Elementares Instrumentalspiel:
    1. Jahr: Orffsches Instrumentarium (Handtrommel, Klanghölzer, Becken, Triangel etc.),
    2. Jahr: Glockenspiel zusätzlich
  • Musikalische Grundbegriffe und Instrumentenkunde
  • Hörerziehung
  • Rhythmische Erziehung
  • Notenschrift
  • Malen und Basteln

Musikalische Früherziehung ist die ideale Vorbereitung für das Erlernen eines Instruments. Zusammen Musik erleben und gestalten, fördert auf ideale Weise den Gemeinschaftssinn, die Kreativität, Konzentrationsfähigkeit, die emotionale Stabilität und soziale Kompetenz.

Die Kinder erleben Musik als Ausdrucksmedium, das für sie eine persönliche Bedeutung bekommt und das sie nicht mehr missen möchten.


Anmeldung und Gebühren für die Teilnahme an der musikalischen Früherziehung