Azubis der Stadt Troisdorf vor dem Rathaus

Veranstaltungskaufleute (m/w/d)

Veranstaltungskaufleute (m/w/d)

Die Ausbildung

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Bei der Stadtverwaltung Troisdorf bieten verschiedene Veranstaltungen in der Troisdorfer Innenstadt oder auf dem Gelände der Burg Wissem viel Raum zum Planen und Durchführen.

Die Ausbildung erfolgt im Kulturamt / Sachgebiet Kulturmanagement in der Troisdorfer Stadthalle sowie in der Pressestelle im Rathaus. Bei der Durchführung von städtischen Veranstaltungen erlangst Du viele Erfahrungen direkt aus der Praxis.


Einstellungszeitpunkt und Ausbildungsdauer 

01.08. eines Jahres, 3 Jahre


Einstellungsvoraussetzungen 

• Fachoberschulreife 

• die persönliche, fachliche und charakterliche Eignung sowie die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren (mehrstündiger       Eignungstest und Vorstellungsgespräch) 

• Bereitschaft am Wochenende und abends zu arbeiten 

• Führerschein Klasse B


Vergütung

1. Ausbildungsjahr 1.068,26 € (brutto)

2. Ausbildungsjahr 1.118,20 € (brutto)

3. Ausbildungsjahr 1.164,02 € (brutto)


Ausbildungsinhalt

  • Betriebliche (praktische) Ausbildung

    Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden verschiedene Ämter wie z. B. das Kulturamt und die Pressestelle. Der Einsatz im Kulturamt erfolgt 2 Jahre und Einsatzort ist die moderne Stadthalle Troisdorf. In diesen Ämtern wird den Auszubildenden der Umgang mit den verschiedenen Aufgabenstellungen vermittelt. Hierzu gehört u.a. das Konzipieren und Organisieren von Veranstaltungen sowie deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Wer also zu vollem persönlichem Einsatz bereit ist und nicht etwa einen bequemen Beruf sucht, dem bietet die moderne Stadtverwaltung in Troisdorf eine interessante Ausbildung.

  • Theoretische Ausbildung

    Der theoretische Berufsschulunterricht findet wöchentlich am  Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln statt. Die theoretische Ausbildung hat die Schwerpunkte Veranstaltungs- und Projektmanagement, aber auch Deutsch und Politik.