Rathaus

Bundesweiter Digitaltag 2022

Troisdorf zeigt digitale Vielfalt

Bereits zum dritten Mal organisierte die Initiative „Digital für alle“ den Aktionstag. Dahinter steht ein breites Bündnis von 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand, dem auch der Deutsche Städte- und Gemeindebund angehört. Mit eigenen Ideen und Formaten konnten Privatpersonen, Vereine und Initiativen, Unternehmen als auch öffentliche Akteure ihren individuellen Beitrag zum Digitaltag leisten. Die einzelnen Aktivitäten wurden auf  www.digitaltag.eu über eine interaktive Aktionslandkarte angezeigt. Zudem wurde im Rahmen des Digitaltags der „Preis für digitales Miteinander“ von einer hochkarätigen Jury in den Kategorien „digitale Teilhabe“ und „digitales Engagement“ verliehen. 

Die Stadt Troisdorf unterstützte die Veranstaltung, lud zur aktiven Mitgestaltung ein und engagierte sich selbst mit mehreren Programmpunkten an dem Tag.

Erfogreich haben folgende Einrichtungen aus Troisdorf und Umgebung mit bunten Aktionen am Digitaltag teilgenommen:

  • Stadtverwaltung Troisdorf - Stabsstelle Digitalisierung:
    • Bürger*innenumfrage in der Fußgängerzone #GEMEINSAMzurSMARTCITY
  • Stadtbibliothek Troisdorf:
    • Mario-Kart-Turnier, 3D-Drucker und 3D-Brille
    • Programmiere dein eigenes Spiel mit Scartch!
  • Stadtwerke Troisdorf:
    • Multimediale Workshops „Erlebe die Stadtwerke-Digitalwelt“ inkl. persönlicher Hilfestellung bei Registrierung & Co 
    • Kundenberatung vor Ort zur Stadtwerke-Digitalwelt
    • „Mit Highspeed ins Internet – Glasfaser macht´s möglich“
  • Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH (TROWISTA):
    • Livestream "Wie sieht die Zukunft der digitalen Arbeitswelt aus?", Vorstellung des Projekts "5G Troisdorf IndustrieStadtpark" Projektpartner Kuraray Europe GmbH und Fraunhofer FIT, ILAG, Troline GmbH, ZWi Technologies GmbH, RWTH Aachen TIM
  • Stadtarchiv Troisdorf:
    • innovativer Podcast - "Bruchbilder meiner Flucht" Flucht und Vertreibung im Jahr 1945 werden in den Focus gerückt
  • Kunsthaus Troisdorf:
    •    Live-Stream: online Einblick in die Aktivitäten am Kunsthaus
  • AWO Troisdorf-Oberlar:
    • Begegnungscafé mit verschiedenen Workshops rund um Social Media, Internet und digitale Technik sowie Vorstellung der digitalen Taschengeldbörse (Tabo)
  • Verbraucherzentrale NRW Beratungsstellen Troisdorf und Bonn:
    • digitale Vortrags-Sprechstunde per Zoom: „Cookies und Co: Geiz mit deinen Daten“
  • Rheinland Akustik Vt GmbH
    • Die Vielfalt der digitalen Produktion. Live Präsentation digitaler Arbeitsweisen in verschiedenen Branchen.
  • Mehrgenerationenhaus Haus International - Außenstelle Uferstübchen:
    • Wissenswertes rund um das Thema Whatsapp - Kontakte halten zu Familie & Freunden mit digitalen Medien
  • Hochschule Bonn/Rhein-Sieg:
    • Virtuelle Vorstellung des Showrooms für Visual Computing Technologien (Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality sowie Computergrafik und Computer Vision Technologien.
    • Virtuelle Vorstellung der Mobilitäts-Forschungsprojekte OMI – Offene Mobilitätsinfrastruktur (Eine App für das gesamte Mobilitätsangebot) und MIAAS -  Mobility Intelligence as a Service (Entwicklung eines Dashboards zum Austausch von mobilitätsbezogenen Daten zwischen Städten und Sharing Anbietern von z.B. E-Scootern und Fahrrädern, um beispielsweise Parkverbotszonen einzurichten.

Das Team der Stabsstelle Digitalisierung steht auch weiterhin für Rückfragen zur Verfügung. E-Mail: digitalisierung@troisdorf.de

Mehr Informationen und Hintergründe zur Initiative „Digital für alle“ sowie zum Digitaltag mit allen Aktionen sind unter www.digitaltag.eu abrufbar.