Rathaus

In VHS, Stadtwerken, Stadtbibliothek, Berufskolleg

Impfen lassen ohne Termin

In den nächsten Tagen werden mobile Impfteams des Rhein-Sieg-Kreises in Troisdorf unterwegs sein. Sowohl für Erst- als auch für Zweitimpfungen stehen Vakzine von BioNTech und Johnson & Johnson zur Verfügung. Einen Termin muss man nicht vereinbaren, aber Personalausweis und Impfpass mitbringen. Die Termine am 24. und 28. September sind Aktionen der Stadtwerke und der Stadt Troisdorf, bei denen die Impflinge gratis einen Fitnesstracker „Polar Loop2“ erhalten (solange der Vorrat reicht).

Dienstag, 21. September 2021

9-13 Uhr Berufskolleg Kerschensteinerstr. 4, Troisdorf-Sieglar,

10-17 Uhr VHS Im Laach 9a, Troisdorf-Mitte, mit dem Impfteam der AOK

Freitag, 24. September 2021

11-16 Uhr Stadtbibliothek Kölner Str. 69-81, Troisdorf-Mitte, 2. Impftermin: Freitag, 15. Oktober 2021, 11-16 Uhr

Dienstag, 28. September 2021

10-17 Uhr Stadtwerke Poststr. 105, Troisdorf-Mitte , 2. Impftermin: Dienstag, 19. Oktober 2021, 10-17 Uhr

Große Impfaktion für alle ab 16 Jahren bei den Stadtwerken Troisdorf

Um die Impfquote vor Ort noch weiter zu steigern, haben die Stadtwerke Troisdorf gemeinsam mit der Stadt Troisdorf eine groß angelegte Corona-Sonderimpfaktion geplant: Am Dienstag, den 28. September, ist auf dem Betriebshof der Stadtwerke Troisdorf in der Poststraße 105 ein mobiles Impfteam des Rhein/Sieg-Kreises im Einsatz. In der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr sind alle Bürger ab 16 Jahren herzlich dazu eingeladen, sich wahlweise einmalig mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson oder aber dem Vakzin von BioNTech impfen zu lassen – bei letzterem sind neben den Erstimpfungen auch Zweitimpfungen möglich, so der Abstand von drei Wochen gewahrt wird. Wer den Termin am 28. September für seine Erstimpfung nutzt, kann am Dienstag, den 19. Oktober, ebenfalls unter dem Carport bei den Stadtwerken Troisdorf zwischen 10 und 17 Uhr seine Zweitimpfung erhalten.

Darüber hinaus sind mobile Impfungen für spontan Entschlossene auch in der Stadtbibliothek in Troisdorf möglich. Dort wird das Impfteam am Freitag, den 24. September, sowie am Freitag, den 15. Oktober, jeweils zwischen 11 und 16 Uhr zu Gast sein.

Stadtwerke setzen sich für Wohlergehen vor Ort ein

„Als Bürgerstadtwerk stehen wir seit mehr als 100 Jahren für eine sichere und zuverlässige Versorgung. Das Wohlergehen der Menschen hier vor Ort hat uns schon immer sehr am Herzen gelegen und so war es naheliegend, dass wir unser ‚Versorgungs-Engagement‘ auch auf die Corona-Situation übertragen. Wir hoffen, unter dem Motto #natürlichgeimpft möglichst viele Menschen anzusprechen, die die Impfung für mehr Freiheiten bisher noch nicht erhalten haben. Also appellieren wir an alle Bürgerinnen und Bürger: Mach mit, lass Dich impfen! Für Dich. Für uns. Für alle. Denn jeder einzelne kann helfen, die Pandemie weiter einzudämmen“, so Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt. Sie hoffe darauf, dass die zentrale Lage der Stadtwerke Troisdorf dazu beitrage, möglichst viele ungeimpfte Bürger anzuziehen. Und Alexander Biber, Bürgermeister der Stadt Troisdorf, ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, den Troisdorfer Bürgerinnen und Bürgern diese Impfangebote machen zu können. Zugleich bitte ich alle, die noch nicht geimpft sind, davon Gebrauch zu machen. Troisdorf handelt gemeinsam und entschlossen, um die Ausbreitung von Corona weiter zu verlangsamen!“

Für das leibliche Wohl vor Ort ist gesorgt, denn wer bei den Stadtwerken Troisdorf zum Impfen vorbeikommt, kann sich auf eine leckere Currywurst freuen. Obendrein winkt den „Impflingen“ noch sowohl bei den Stadtwerken als auch in der Stadtbibliothek – solange der Vorrat reicht – ein schicker Fitnesstracker mit Schrittzähler; das Modell Polar Loop 2. „Dieses Geschenk ist auch symbolisch zu verstehen, denn wir wollen Schritt für Schritt raus aus der Pandemie“, so Vogt. Wer sich bei den Stadtwerken Troisdorf oder in der Stadtbibliothek impfen lassen möchte, kann ohne vorherige Terminbuchung vorbeikommen. Einfach Ausweisdokument mitbringen und, falls vorhanden, den gelben Impfpass. Die Impfunterlagen inklusive der Einverständniserklärung werden vor Ort ausgefüllt.