Rathaus

Weltraumfest in der Kita Zum Altenforst

Kleine Astronauten feierten

Nach einigen coronabedingten Einschränkungen konnte in der städtischen Kita Zum Altenforst, passend zum aktuellen Projektthema „Mit Astronauten und Raketen zu unseren Planeten…wir entdecken das Weltall“, ein Weltraumfest stattfinden. Erzieherin Ursula Klein, die die Beteiligung am Bundesprogramm Sprach-Kitas für die Kita Zum Altenforst begleitet, berichtet:

„Das Team der Kita wollte anstatt Karneval mit den Kindern den Weltraum erkunden. Das Thema wurde von den Kindern sehr interessiert angenommen. Mit digitaler Unterstützung mit Tablets konnten sie in den vergangenen Wochen ins Thema eintauchen und vieles über Planeten, Mond, Sterne, Raumfahrt und mehr erfahren. Die Gruppenräume wurden mit den Kindern zusammen gestaltet und dekoriert. Corona-konform fanden Gesprächsrunden und Kreativangebote statt. Die Kinder bewegten sich durch eine Mondlandschaft als Bewegungsparcour und es gab Mondkekse zu essen. Den Abschluss des Weltraumfestes bildeten der Astronautenführerschein und eine Popcornrakete für jedes Kind. Trotz notwendiger Hygieneregelungen und Gruppentrennung hat es allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Es zeigte sich, dass trotz Corona vieles möglich ist. Das Team der Kita Zum Altenforst bedankt sich besonders bei den Eltern, die die Kita immer wieder, auch in diesen schwierigen Zeiten, unterstützen“.