Brötchentüten als Dankeschön: 

Mit Bürger*innenbeteiligung gemeinsam zur Smart City

Unter dem Motto „Gemeinsam zur Smart City“ werden Erwartungen und Wünsche, aber auch Bedenken und konkrete Projektideen im Hinblick auf unser Leben im Jahr 2030 abgefragt. Ziel ist, erste Schwerpunkte für Digitalisierung und Innovation zu entwickeln, um Projekte und Maßnahmen dort anzulegen, wo Troisdorfer Bürger*innen den größten Nutzen davon haben und die Lebens- und Standortqualität verbessert werden kann.

Unter der Federführung der Stabsstelle Digitalisierung ist ein innovativer Ansatz entstanden, in dem Troisdorfer*innen spielerisch eine Woche durchlaufen und dabei ihre Erwartungen in Lebensbereichen wie Mobilität, Bildung, Schutz des Klimas oder Gesundheit mitteilen. Als Dankeschön bekommen die Teilnehmenden in allen Bäckerei Bröhl-Filialen eine Tüte mit 4 Brötchen. Dafür erhält man nach Teilnahme an der Onlineumfrage einen persönlichen QR-Code oder reicht einfach seinen ausgefüllten Fragebogen bei der Bäckerei ein.

Im Rahmen des Digitaltags am Freitag, 24.6., wird das Smart City-Projektteam mit einem Stand in der Innenstadt vertreten sein und freut sich, mit Bürger*innen der Stadt persönlich zum Thema Smart City ins Gespräch zu kommen: 

von 11 - 13 Uhr vor der Stadtbibliothek an der Kölner Straße

von 13 - 15 Uhr vor der Galerie (Einkaufspassage)

„Im Rahmen von Smart City stellen wir uns die Frage, wie wir Technologien für eine nachhaltige Entwicklung und mehr Lebensqualtät in Troisdorf einsetzen können. Dabei liegt der Fokus auf Technologien, die einen echten Mehrwert für die Bürger*innen der Stadt schaffen.“

Torsten Glabsch aus der Stabsstelle Digitalisierung führt weiter aus: „Wir freuen uns sehr, dass wir am 13. Juni mit der Bürger*innenumfrage starten und möchten alle Troisdorfer*innen einladen, sich zu beteiligen und uns ihre Wünsche und Bedürfnisse zukommen zu lassen."

Die Beteiligung ist ab Montag, 13.6. erreichbar und kann bis zum 26.6. ausgefüllt werden. Weiterhin liegen Fragebögen in allen Bröhl-Bäckereien sowie im Rathaus aus und werden durch die Verwaltung an Seniorengruppen, Vereine und weitere Zielgruppen verteilt. Die Beteiligung ist Bestandteil des Projekts Smart City Troisdorf und ist die erste von weiteren Beteiligungsformaten in diesem Jahr.

Ab 13. Juni zur Bürger*innenbeteiligung: Troisdorf.de/smart-city