Rathaus

Neue Ausstellung im Kunsthaus Troisdorf

Fotografien im TimeDisPlacement

Ganz neue künstlerische Positionen für digitale Fotografie und Neue Medien präsentiert die internationale Ausstellung „Time(Dis)Placement2“, die zweite dieser Art im Troisdorfer Kunsthaus. 14 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke, die jeweils expressiv, surreal, bilderbuchhaft, installiert oder abstrakt sind. Vize-Bürgermeister Erkan Zorlu eröffnete die vielseitige, inspirierende Ausstellung, zur Einführung sprach Prof. Dr. Rolf Sachsse.

"Es geht um die De-platziertheit in Zeit und Raum als Erscheinung der Schnelllebigkeit in unserer globalisierten Welt. Das machen uns die Kunstschaffenden mit neuen Sichtweisen behutsam und doch überzeugend bewusst", zeigte sich Vize-Bürgermeister Erkan Zorlu bei der Eröffnung begeistert.

Zu sehen sind Werke von Mike Baginy, USA, Hella Van ´T Hof und Wim Bosch aus den Niederlanden, Hélène Marcoz aus Frankreich sowie aus Deutschland Frank Baquet, Bettina Gorn, Alexandra Hinz-Wladyka, Helmut Hergarten, Evangelos Koukouwitakis, David Kregenow, Volker Tenner, Dieter Wessinger, Michael Wittassek und Stefan Zajonz. Die Ausstellung gehört zu einer bemerkenswerten Veranstaltungsreihe des Kunsthauses zusammen mit dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Bonn/Rhein-Sieg.

Die Ausstellung ist im Kunsthaus Mülheimer Str. 23, Troisdorf-Mitte, bis 18. Juli 2021 zu sehen, samstags von 15 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung. Sie wird ergänzt durch einen umfangreichen und bebilderten Katalog in Deutsch und Englisch (19.90 Euro) und unterstützt durch die IT Firma Niedling & Partner, das Kulturwerk des BBK Bonn und Schirmherrin Dr. Gabriele Uelsberg vom LVR-Landesmuseum Bonn. An Masken und Abstand muss man denken.

Besucherinnen und Besucher der Ausstellung und der Eröffnung müssen entweder aktuell negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorlegen, der beim Einlass kontrolliert wird. Für die Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit kann entweder über die offizielle Corona App eingecheckt oder ein Kontaktdatenformular ausgefüllt werden. Das Kontaktdatenformular kann vorab auf der Website des Kunsthauses heruntergeladen und in Ruhe zu Hause ausgefüllt werden:  www.kunsthaus-troisdorf.de.
Innerhalb der Galerie besteht Maskenpflicht. Es gelten die aktuellen Hygieneschutzbestimmungen. In den Ausstellungsräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Kunsthauses befindet sich ein Schnelltestzentrum für das man unter  www.buerger-schnelltest.de online einen Testtermin vereinbaren kann. Nach 15 Minuten erhält man per SMS oder E-Mail sein Testergebnis.