Rathaus

Firma Arra GmbH seit 2020 in Oberlar

Logistikspezialist aus Troisdorf transportiert Corona-Impfstoff

Die ARRA Gruppe steht für gekühlte Pharma-Transporte in Europa mit eigenem Fuhrpark von aktuell ca. 300 Fahrzeugen. Sie kann damit alle Länder Europas beliefern. Die Arra GmbH hat jetzt ihren Sitz in Oberlar.

Mit Stolz berichtet André Daus, Regionaldirektor D-A-CH der Firma Arra, wie der Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Moderna vom Brüsseler Flughafen mit Polizeieskorten in Rekordzeit in 24 europäische Länder verteilt wird. Dabei zeigt er einige Fotos vom Wechsel der Polizeibegleitung beim Transport über die deutsch-belgische Grenze bei Aachen.

Hinter all dem steht die Arra Gruppe mit Hauptsitz in Polen, die seit einigen Monaten mit der Arra GmbH ein eigenes Tochterunternehmen in der Mottmannstraße in Troisdorfer-Oberlar neu angesiedelt hat. Von hier aus betreut das Logistikunternehmen seine Kundinnen und Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dies nahm der Troisdorfer Wirtschaftsförderer, Trowista-Geschäftsführer Wolf-Dieter Grönwoldt, zum Anlass, André Daus das Troisdorfer Willkommenspaket für Firmen zu überreichen und gleichzeitig einen tieferen Einblick in die Aktivitäten dieses Unternehmens für Speziallogistik zu erhalten. Die ARRA Gruppe steht für gekühlte Pharma-Transporte in Europa mit eigenem Fuhrpark von aktuell ca. 300 Fahrzeugen und kann damit alle Länder Europas bedienen.

„Wir transportieren vom Paket bis zur Komplettladung das gesamte Spektrum für unsere Pharmakunden. Bei uns stehen kurze Reaktionszeiten und eine Top- Performance für unsere Kunden an zentraler Stelle. Darüber hinaus sind wir speziell zertifiziert (GDP) und ergänzen unsere Transportleistungen mit Luftfracht- und Seefracht-Lösungen. Der Temperaturbereich erstreckt sich von -25 bis + 25, wobei wir überwiegend zwischen 2 und 8 Grad (Cooling Bereich) und 15 bis 25 Grad (Ambient Bereich) Pharma-Produkte transportieren“, erzählt Daus.

In Polen unterhält das Unternehmen ein Pharmalager zur Einlagerung, Kommissionierung und Konfektionierung von Pharma-Produkten. Neben der Zentrale in Glogau hat sie zwei weitere operative Standorte in Polen. Der Standort in Troisdorf wurde im Sommer 2020 eröffnet, mit dem Ziel, noch näher und flexibler auf die Kundenbedürfnisse einzugehen und Logistikprojekte erfolgreich zu implementieren.

Auf die Frage, welche Entwicklungen am Standort Troisdorf geplant sind, berichtet Daus: „Wir werden den Standort Troisdorf operativ ausbauen, da Troisdorf eine hervorragende Infrastruktur und geographische Lage für unser Business darstellt.“