Rathaus

TrOpenAir-Jazz und offene Jazz-Session

Jazz am Sonntag und Montag

Am Montag, 9. August 2021, um 19.30 Uhr auf dem Open.Air.Platz an der Stadthalle,

startet die beliebte Troisdorfer Montags-Jazzsession diesmal open air in die Herbst-Saison und wird krönender Abschluss der Jazzabende beim TrOpenAir-Musikfestivals sein. Die Hausband des Kunsthauses um den Troisdorfer Gitarristen Christian Oschem – mit Urs Wiehager am Bass und Christoph Freier am Schlagzeug – freut sich nicht nur darauf, nach der Corona-Pause überhaupt wieder zu spielen, sondern auch darauf, als Quartett die Session eröffnen zu können. Denn Sängerin und Pianistin Marie-Luisa Ehrlich bereichert das Trio.

Marie-Luisa Ehrlich wurde 1988 in Pirna/Sachsen geboren und wuchs auch dort auf. Sie studierte an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover Jazz-Klavier und Jazz-Gesang. Danach studierte sie Jazz-Klavier an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Tags zuvor,

am Sonntag, 8. August 2021, um 19 Uhr auf dem Open.Air.Platz an der Stadthalle,

spielt das Nils Eikmeier Quartett mit Nils Eikmeier, Gitarre, Yaroslav Likhachev, Saxophon, Julian Walleck, Bass und Thomas Wörle, Schlagzeug. Die Musiker aus Köln sind seit Jahren gemeinsam in verschiedenen Formationen aktiv. Gespielt werden vor allem die Kompositionen des Bandleaders mit eigenständiger Melodik und reichhaltigen Harmonien.

Die gemeinsame Basis der vier Musiker ist die Sprache der amerikanischen Jazztradition, jedoch scheuen sie sich auch nicht vor den Klangwelten des Modern Jazz. Der Band folgt um 20.15 Uhr das Quartett „Prisma“ mit Clemens Gottwald, Posaune, Conrad Noll, Kontrabass, Alexander Parzhuber, Schlagzeug und Simon Below, Keyboard. Sie bieten eine bunte Besetzung, einen klanglich anspruchsvollen und doch in Bann ziehenden Gesamtsound, eine elektro-akustische Explosivmischung voll starker Melodien, schillernden Klängen und einer breiten Palette an Frequenzen.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt, Getränkestand und Food-Truck werden bereitstehen. Stühle sind vorhanden, außerdem Stehtische und ein Picknick-Areal für kleine Gruppen (dafür muss man Decken oder Matten mitbringen). Die Zugänge zum Open.Air.Platz werden kontrolliert, weil man getestet, geimpft oder genesen kommen soll. Die Registrierung geschieht per Scan oder Formular, das man vorweg von der Webseite  www.stadthalle-troisdorf.de herunterladen kann. Ein Toilettenwagen wird bereitstehen.