Rathaus

Mehrgenerationenhaus

Ein neues Angebot für Menschen mit Lebenserfahrung

Das sagt Dr. Ernst-Fritz Schubert, Gründer des gleichnamigen Instituts in Heidelberg.

Im „Lebensfach Glück“ ist die Steigerung des eigenen Wohlbefindens eine wichtige und sinnvolle Aufgabe, die in jedem Alter gleich aktuell ist. Dabei geht es nicht darum, das Negative auszumerzen, sondern das Positive zu erkennen und zu stärken. Nachweislich erzeugen geistige, körperliche und seelische Beweglichkeit die Erhöhung der Glückshormone Dopamin und Oxytozin. Diese lassen den Stress-Level absinken und stärken das Immunsystem beträchtlich.

Der Schlüssel zum Wohlbefinden befindet sich im Training der Achtsamkeit, Dankbarkeit und Vorfreude. Jeder Mensch findet in seinem Erfahrungsschatz Erlebnisse, die ihn gestärkt haben und gute Gefühle in ihm wachrufen. Auf diese Schatzsuche begeben wir uns, wenn wir mit dem Lebensfach Glück beginnen. Das Bewusstsein dafür, wer wir sind, was wir können und was wir brauchen, bildet die Basis für Erkenntnisse und neue Ideen für die aktive Gestaltung unseres Lebens.

Auch wenn die großen Aktivitäten der 20-Jährigen vielleicht aus körperlichen Einschränkungen heraus nicht mehr möglich sind, so gibt es aber noch eine Menge Möglichkeiten; wenn wir uns denn trauen hinzuschauen und uns geistig und emotional in Bewegung setzen.

Das Gruppenangebot startet mit einer Informationseinheit am Mittwoch, 25.08.2021 in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus der Stadt Troisdorf, Nahestr. 61-63, 53840 Troisdorf; Tel. Claudia Hoffmann 02241 900795. Der Kurs wird geleitet von Frau Birgit Boy (Persönlichkeitstrainerin und Coach).