Rathaus

Büchermäuse in der Stadtbibliothek

Bilderbuch-Spaß für die Kleinsten

Kinder von eins bis zwei Jahren und ihre Eltern oder Großeltern sind die Zielgruppe der sechsteiligen Veranstaltungsreihe „Büchermäuse“. Während die Kleinen Bilderbücher betrachten und beim Vorlesen lauschen, gibt es für die Eltern-Generation praktische Tipps zur Lesefrühförderung von Bibliotheksmitarbeiterin Simone Tost. Auch neue Bilderbücher werden vorgestellt. Daneben bleibt genug Zeit für Eltern oder Großeltern, sich in gemütlicher Runde mit anderen auszu tauschen.

Zum ersten Mal treffen sich die „Büchermäuse“ am

Freitag, 03. September 2021, um 10.15 Uhr in der Stadtbibliothek im City-Center, Kölner Str. 69-81, Troisdorf-Mitte.

Zur gleichen Zeit geht es wöchentlich bis zum 08. Oktober weiter. Durch das frühzeitige Heranführen an Bücher werden die Grundlagen für lebenslange Lesefreude, vielfältige Lernchancen und kulturelles Interesse gelegt. Zum Abschluss können die Kinder ein kleines Überraschungsgeschenk mit nach Hause nehmen. Für die Eltern bzw. Großeltern gibt es Schnuppergutscheine für beide Häuser der Troisdorfer Stadtbibliothek. Die Teilnahme kostet für die sechs Treffen der Büchermäuse insgesamt 10 Euro. Eine Anmeldung ist nur für alle sechs Termine möglich. Wer keinen Platz mehr bekommen hat, kann sich für die nächste Runde anmelden, die am 05. November startet.

Da die Plätze begrenzt sind, wird um verbindliche Anmeldung gebeten unter Tel. 02241/900-9160 oder an tosts@troisdorf.de. Die City-Bibliothek ist Dienstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr, Mittwoch von 10 bis 13 Uhr, Donnerstag von 13 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Infos auf  www.stadtbibliothek-troisdorf.de