Rathaus

Ausstellung im Bilderbuchmuseum:

Comics und Cartoons auf Burg Wissem

Lemminge auf dem Weg zur Arbeit. Cartoon von Joscha Sauer.
Das ist doch keine Kunst. Zeichnungen von Ruthe, Sauer und Flix.
Der Check. Aus dem Band Heldentage von Flix.

Drei der profiliertesten deutschen Comic- und Cartoonzeichner sind nach ihrem großen Auftritt in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen zu Gast in der Burg Wissem in Troisdorf. Ralph Ruthe, Joscha Sauer und Flix (Felix Görmann) bestimmen seit Jahren maßgeblich die Szene des deutschen Comics und Cartoons und zeigen mit ihren Arbeiten deutlich die Übergänge und Grenzen des Mediums auf.

Unter dem provokativ fröhlichen Titel „Das ist doch keine Kunst - Comics und Cartoons zwischen Shit happens, NICHTLUSTIG und Schönen Töchtern“ wird die Ausstellung

am Sonntag, 12. Juni 2016, um 16 Uhr im Bilderbuchmuseum, Burgallee, Troisdorf-Mitte,

durch Dr. Pauline Liesen, Leiterin der Museen auf Burg Wissem, eröffnet. Zur Einführung spricht Dr. Christine Vogt, Leiterin der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen. Danach stellt Comiczeichner Norbert Höveler die Kunst des Zeichnens vor. Kindern wird die Ausstellung um 15 Uhr nahe gebracht. Sie wird bis zum 28. August 2016 zu sehen sein.

Ralph Ruthe ist besonders für seine täglichen Katastrophen, die den Protagonisten in „Shit happens“ geschehen, bekannt. Bei Joscha Sauer finden neben den selbstmörderischen Lemmingen die Yetis oder der in der Wand wohnende Herr Riebmann durchgehend Beachtung.

Er zeichnet aber auch Bilder mit dem Tod und seinem Pudel Fäkalini, außerdem Ninjas, Außerirdische oder die Wissenschaftler Wilson und Pickett. Während Ruthe und Sauer den Cartoon, also das Einzelbild, bevorzugen, zeichnet Flix umfangreiche und manchmal an literarische Vorlagen angelehnte Comics. So werden hier Faust oder Don Quijote höchst originell neu erzählt. Aber ist das Kunst?

Zur Ausstellung ist ein bilderreicher Katalog erschienen. Auskunft erhält man im Bilderbuchmuseum unter Tel. 02241/900-427, Mail: museum@troisdorf.de. Das Museum ist dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt für Erwachsene 3,50 Euro, Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahre 1,50 Euro.