Tanzvergnügen mit Live-Musik:

Senioren tanzen im Schützenhaus

Tanzen ist eine der gesündesten Möglichkeiten, sich zu bewegen. Das Herz-Kreislaufsystem wird angeregt, die Muskulatur gestärkt und die Koordination geschult. Besonders für ältere Menschen ist das Tanzen ideal. Studien der Ruhr-Universität Bochum haben bestätigt, dass 70-jährige Frauen und Männer, die regelmäßig tanzen, sich entspannter bewegen und mehr Lebensfreude haben. Tanzfreunde im Alter ab 60 Jahren können in musikalisch lockerer Atmosphäre beim Seniorentanz mit Live-Musik

am Mittwoch, 20. April 2016, um 15 Uhr im Schützenhaus, Schützenstraße 4 in Troisdorf-Oberlar,

beschwingt mittanzen. Einlass ist um 14.30 Uhr und man kann bis 18 Uhr tanzen. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski hat die Schirmherrschaft übernommen und wird die neue Veranstaltungsreihe eröffnen. Wie schön Tanzen sein kann, werden Tänzerinnen und Tänzer der Tanzschule Breuer aus Troisdorf vorführen.

Veranstalter ist die Stadt Troisdorf in Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Seniorenbeirat Troisdorf und mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Troisdorfer Altenhilfe. Der Eintritt kostet 3 Euro. Um telefonische Anmeldung wird gebeten bei Brigitte Sacher unter Tel. 02241/80 32 00 oder bei Sigrid Banischewski unter Tel. 0228/688 66 81.

Kuchen, belegte Brötchen und verschiedene Getränke werden zu moderaten Preisen angeboten. Das Schützenhaus in Oberlar erreicht man bequem mit Bussen der Linien 508 und 551 (Haltestelle Schützenstraße). Parkplätze sind in begrenzter Zahl verfügbar.