Der Jazzclub im Kunsthaus Troisdorf:

Freude am Jazz mit dem Crossover Jazz-Quartett

Das Kunsthaus Troisdorf, eine Einrichtung des städtischen Kulturamts, wartet wieder mit einem hochkarätigen Musikangebot für Jazzfreunde auf. Im „Jazzclub“ tritt

am Donnerstag, 16. April 2015, um 20 Uhr im Kunsthaus, Mülheimer Str. 23, Troisdorf-Mitte,

das Crossover Jazz-Quartett um Gitarrist H. Domgoergen auf, mit Axel Dorner an der Trompete, Sebastian Räther am Kontrabass und Stephan Ludmann am Schlagzeug. Das Quartett spielt überwiegend Eigenkompostionen aus der Feder des Gitarristen, deren Stilelemente eine große musikalische Vielfalt widerspiegeln. Mal klingt es rockig, dann funkt es mit rhythmischer Raffinesse.

Kompositionen eines puristischen Jazz sind genauso vertreten wie Stilelemente des Latin und Reggea und selbst die akustische Seite fehlt nicht. Dieses Trio kennt einfach keine Grenzen. Es ist stilistisch wie spieltechnisch absolut flexibel. Die jahrelange Zusammenarbeit der Musiker mit internationalen Künstlern spricht für sich. Ein Hörgenuss der Extraklasse! Einlass ist um 19:30 Uhr, Eintritt 5 Euro an der Abendkasse.