Neugestaltung der Troisdorfer Fußgängerzone:

Schranke an der Hippolytusstraße noch geöffnet

Letzte Arbeiten an der Schranke, die wegen des LKW-Verkehrs vorerst noch geöffnet bleibt.

Die Neugestaltung der Troisdorfer Fußgängerzone läuft auf Hochtouren. Dazu gehört auch eine neue Schrankenanlage für die Ausfahrt des Lieferverkehrs und für Anlieger der Fußgängerzone an der Hippolytusstraße. Entsprechende Induktionsschleifen als Kontakte für die moderne automatische Anlage mit mehreren Lichtsignalen wurden bereits unter dem Pflaster verlegt.

Wegen der Bauarbeiten auf den Staßen und Plätzen sind zahlreiche Baufahrzeuge in der Innenstadt unterwegs. Damit der Baustellenverkehr zügig vonstatten geht, bleibt die neue Schranke in den nächsten Monaten noch geöffnet. Die Einfahrt in die Fußgängerzone für den Lieferverkehr und Anlieger wird nach wie vor über einen Poller an der Wilhelmstraße neben der Parkgarage geregelt.