Tipps und Gespräche im Troisdorfer Rathaus:

Treffen für Frauen auf dem Weg zurück in den Job

Gleichstellungsbeauftragte Petra Römer-Westarp (links) und Christine Seipel von der Agentur für Arbeit Bonn moderieren die Treffen.

„Es tut gut mit Frauen zu sprechen, die in der gleichen Situation sind“. Diese Erfahrung machen alle Teilnehmerinnen der Frauengruppe, die sich seit Frühjahr alle sechs Wochen im Troisdorfer Rathaus trifft. Gemeinsam ist den Frauen, dass sie beruflich längere Zeit pausiert haben. Nach der Familienphase möchten sie nun in den Beruf zurück. Das nächste Treffen, bei dem auch neue Interessentinnen herzlich willkommen sind, ist

am Donnerstag, 20. August 2015, von 9.30 bis 12 Uhr im Rathaus, Kölner Straße 176, Raum 213, 2. OG, Troisdorf-Mitte.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Troisdorf, Petra Römer-Westarp, organisiert die Treffen. Auf dem Programm steht vor allem der Austausch über Fortschritte und Erfahrungen, die die Frauen bei der beruflichen Neuorientierung machen. Außerdem gibt es jedes Mal wertvolle Tipps für den Wiedereinstig, die Jobcoach Christine Seipel von der Agentur für Arbeit Bonn beisteuert.

Sie begleitet jedes Treffen und berät die Anwesenden. Welche berufliche Richtung könnte ich einschlagen? Wie erkenne ich meine Kompetenzen? Wie stelle ich mich im Bewerbungsschreiben dar? Wie soll ein Lebenslauf heute aussehen? Mit welchen Fragen muss ich im Bewerbungsgespräch rechnen?

Auf diese und andere Fragen gibt Christine Seipel Antworten und klärt darüber auf, wo Frauen Fortbildungsangebote finden  können. Die Expertin von der Agentur für Arbeit  steht auch für Einzelberatungstermine zur Verfügung.

Zwei Frauen aus der Gruppe haben inzwischen bereits einen Job gefunden, eine dritte plant die Selbständigkeit. Die Gruppe  steht allen interessierten Frauen offen und freut sich über Zuwachs. Anmeldung ist erwünscht bei der Gleichstellungsbeauftragten Petra Römer-Westarp unter Tel. 02241/900-178, E-Mail: roemer-westarpp@troisdorf.de. Die Teilnahme an der Wiedereinstiegs-Gruppe ist kostenlos.