Neugestaltung der Troisdorfer Fußgängerzone:

Stadt informiert die Bürger über 5. Bauabschnitt

Im Zuge der umfangreichen Maßnahmen für die Entwicklung der Troisdorfer Innenstadt stellt die Sanierung der Fußgängerzone einen Schwerpunkt dar, der im Rahmen eines Integrierten Handlungskonzepts herausgearbeitet wurde und ein wesentlicher Baustein zur Entwicklung der Innenstadt ist.

Bereits in den 2013 durchgeführten Bürgerinformationen wurde über den Verbleib der Platanen im 5. Bauabschnitt zwischen Kölner Platz und Ursulaplatz intensiv diskutiert. Das mit den Planungen beauftragte Büro FSWLA wurde deshalb gebeten, nach den Vorgaben eines Baumgutachters Alternativen zur Gestaltung dieses Abschnitts zu entwickeln, bei denen die Bestandsbäume erhalten werden können.

Diese Alternativen wurden den Mitgliedern des für die Beschlussfassung zuständigen Umwelt- und Verkehrsausschusses des Stadtrats am 5. März 2015 vorgestellt. In dieser Sitzung hat der Ausschuss beschlossen, dass vor einer Beschlussfassung über die Gestaltung des 5. Bauabschnitts den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Troisdorf die Gelegenheit gegeben werden soll, sich im Rahmen einer Bürgerinformation über diese Alternativen zu informieren und ihre Vorstellungen zu der Gestaltung vorzutragen oder schriftlich festzuhalten. Die Bürgerinformationsveranstaltung findet statt

am Montag, 27. April 2015, um 19 Uhr in der Aula der Städtischen Realschule, Heimbachstraße 10, in Troisdorf-Mitte.

Die aktuelle Planung und die Alternativen sind dort ab 17 Uhr ausgestellt. Vertreter des Büros FSWLA, der Stadt Troisdorf und der Sachverständige für Baumsicherheit werden die Gestaltungsalternativen vorstellen und sich anschließend den Fragen stellen. Alle mündlich oder schriftlich vorgebrachten Vorschläge werden ausgewertet und dem Umwelt- und Verkehrsausschuss zur Beschlussfassung vorgelegt.

Eine Übersicht über die Alternativen zur Gestaltung im 5. Bauabschnitt in der beigefügten pdf, eine Datei mit 8 MB. Infos zu den Ergebnissen der bisherigen Beratungen und Planungen findet man hier auf der Webseite.