Vortragsreihe zum Thema Demenz

Informationsveranstaltungen im Troisdorfer Rathaus

Nachdem Dr. med. Christoph Kley, Chefarzt der Neurologischen Abteilung des St. Johannes Krankenhauses Sieglar, im 1. Vortrag am 29.09.2014 vor 50 interessierten Teilnehmern sehr anschaulich über „Früherkennung, Krankheitsverlauf und Behandlung von Demenzerkrankungen“ informiert hat, werden demnächst weitere Themenbereiche vorgestellt.

Jutta Spoddig vom Sozialpsychiatrischen Zentrum des Diakonischen Werkes An Sieg und Rhein informiert im zweiten Vortrag über Beratung, Hilfe und Unterstützung für Angehörige und Erkrankte.

Der Vortrag „Diagnose Demenz – Hilfen für Angehörige und Erkrankte“ findet statt am Montag, 20. Oktober 2014, von 16.00 bis ca. 17.30 Uhr. 

Der letzte Vortrag der Reihe befasst sich mit der „Wohnberatung bei dementiellen Erkrankungen – Hilfen für ein selbstständiges Leben zuhause“. Eine Referentin der Wohnberatung der Arbeiterwohlfahrt informiert, wie die Eigenständigkeit von Demenzkranken möglichst lange erhalten und das Zusammenleben mit den Angehörigen erleichtert werden kann. Behindertengerechte Umbaumaßnahmen, Technische Hilfen und Finanzierungsmöglichkeiten werden am Montag, 10. November 2014, von 16.00 bis ca. 17.30 Uhr vorgestellt.

Beide Veranstaltungen finden im Rathaus Troisdorf, Sitzungsraum B, 5. Etage, Kölner Str. 176, 53840 Troisdorf statt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.