Lebendiges Brauchtum in unserer Stadt:

Drei Mai-Umzüge durch Troisdorfer Straßen

Brauchtumspflege wird in Troisdorf groß geschrieben – nicht nur an Karneval. In vielen der 12 Stadtteile gab es zum 1. Mai lebendige Maifeierlichkeiten mit Maitanz, Maisingen und dem obligatorischen Aufstellen eines Maibaums. In Troisdorf-Bergheim führte der traditionsreiche Junggesellenverein (JGV) bereits einen Umzug mit den Mai-Königspaaren durch. Jetzt folgen die nächsten Umzüge, denen sich Bürgerinnen und Bürger kurzerhand anschließen können:

Am Samstag, 17. Mai 2014, um 18.00 Uhr ab Marktplatz in Troisdorf-Sieglar,

startet der Mai-Umzug des JGV Frohsinn Sieglar. Sein Weg führt über Larstraße, Rathausstraße, Kerpstraße, Larstraße, Pastor-Hellen-Straße, Leostraße, Hitzbroicher Weg, Kettelerstraße, Rathausstraße, Uhlandstraße, Lessingstraße, Schillerstraße, Dechant-Wirtz-Straße, Grabenstraße, Flachtenstraße und Larstraße zur Eintrachtstraße.

Am Freitag, 23. Mai 2014, um 18.00 Uhr ab Windgassenplatz in Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte,

startet der Mai-Umzug des JGV Gemütlichkeit FWH. Sein Weg führt über Dieselstraße, Friedrich-Ebert-Straße, In den Hecken, Kurt-Schumacher-Straße, Langenstraße, Lürmannstraße, Helmholtzsstraße und Siemensstraße zum Windgassenplatz.

Am Samstag, 31. Mai 2014, um 15.30 Uhr ab Mehrzweckhalle Lambertusstraße in Troisdorf-Müllekoven,

startet der Mai-Umzug mit Kutsche des JGV Frohsinn und Männerreih Müllekoven. Sein Weg führt über Jägerstraße, Dorfstraße (Ort der Krönung), Auf dem Axberg, Gronewaldstraße, Rheindorfer Straße, Dorfstraße, Gronaustraße und Dorfstraße zur Lambertusstraße.

Die Stadt bittet alle Verkehrsteilnehmer um besondere Rücksichtnahme an den Zugwegen und wünscht allen Teilnehmern und Zuschauern am Wegesrand viel Vergnügen.