Jazz trifft Kunst im Kunsthaus:

Nächste Jazz-Session erst am 10. März

Die traditionellen Troisdorfer Jazzsessions am ersten Montag im Monat finden nicht mehr auf Burg Wissem, sondern im Kunsthaus Troisdorf statt. Dort gibt es ausreichend Parkplätze, für Getränke ist gesorgt und der Eintritt ist nach wie vor frei. Weil der erste Montag im März Rosenmontag ist, beginnt die nächste Jazzsession allerdings ers 

am Montag, 10. März 2014, um 19.30 Uhr im Kunsthaus, Mülheimer Str. 23, Troisdorf-Mitte.

Eingeladen zum Mitspielen sind sowohl erfahrene als auch angehende Musikerinnen und Musiker, die mindestens einen Jazzstandard spielen können und darüber improvisieren möchten. Auch Sängerinnen und Sänger werden gern gesehen und gehört. Die Musiker freuen sich wiederum über zahlreiche Zuhörerinnen und -hörer, die den Jazz lieber passiv genießen.

Das Haustrio besteht dieses Mal aus Christian Oschem (Gitarre), Urs Wiehager-Dietz (Bass) und Jens Düppe (Schlagzeug). Die drei Musiker verbindet ein gemeinsames Studium an der Musikhochschule im niederländischen Hilversum. Auskunft gibt Oschem unter Tel. 02241/972172.