Band 44 der Troisdorfer Jahreshefte:

Kriege, Heide und ein schönes Pfarrhaus

Freude über das gelungene Jahresheft: Autorinnen und Autoren trafen sich zur Präsentation der neuen Ausgabe auf Burg Wissem, vorne rechts Redaktionsleiter Thomas Ley
Auch Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski (1. Reihe links) gratulierte zum neuen Jahresheft

Band 44 der Troisdorfer Jahreshefte ist erschienen. Auf den Troisdorfer Gabentischen sollte es nicht fehlen. In 25 reich bebilderten Textbeiträgen von 19 Autoren erfährt der Leser auf 144 Seiten wieder Interessantes und Außergewöhnliches aus der Troisdorfer Geschichte und Gegenwart. Herausgeber ist seit 2005 der Heimat- und Geschichtsverein Troisdorf, der viel Vergnügen beim Lesen wünscht. Die Stadt unterstützt die Publikation der traditionsreichen Jahreshefte, die seit 1971 erschienen sind, finanziell.

Das Thema Erster Weltkrieg wird auch im diesjährigen Jahresheft berücksichtigt und zieht sich wie ein roter Faden durch das Werk. Etliche Beiträge beleuchten aus verschiedenen Perspektiven das, was sich in dieser Zeit in Troisdorf und der Region wegen und trotz des Krieges ereignete und was Troisdorfer Männer an der Front erleben und erleiden mussten. Dem Thema widmen sich Yvonne Andres-Péruche, Petra Recklies-Dahlmann, Hedwig Bäte, Antje Winter, Bernhard Schmitz, Norbert Flörken, Hans Hesse und andere.

Partei, Kunst und Senioren

Aber das neue Jahresheft enthält viele weitere Beiträge, unter anderem von Peter Haas über den Pfarrer Schiefelbein, eine herrliche Aussicht in der Wahner Heide und andere Themen. Yvonne Andres-Péruche schreibt über eine Künstlerin, Ursula Katthöfer über ein neues Troisdorfer Seniorenzentrum, Heinrich Brodeßer über die Veränderungen an der Sieg, Uwe Göllner über 100 Jahre SPD Troisdorf. Die beliebten Berichte in Troisdorfer Mundart dürfen natürlich nicht fehlen. Berichtet wird aber auch über Troisdorf im Zweiten Weltkrieg, ja sogar über Troisdorf im Dreißigjährigen Krieg und vieles mehr.

Das Troisdorfer Jahresheft 2014 ist zum Preis von nur 9,80 Euro in folgenden Verkaufsstellen erhältlich: Touristen-Information auf Burg Wissem, Buchhandlung Kirschner, Hippolytusstr. 19, Mayersche Buchhandlung, Kölner Str. 13, Tabakwarenfachgeschäft Andre Kreuzer, Kerpstr. 36 in Sieglar, Buchhandlung Breuer, Im Kirchtal 25 in Sieglar, Kajan - Schönes für Haus & Garten, Kochenholzstr. 22 in Spich, Tabak und Zeitschriften Schäfer, Roncallistr. 55 in FWH, Bestell-Shop Assenmacher, Sieglarer Str. 83 in Oberlar sowie bei Schreib- und Spielwaren Schöneshöfer, Bergstr. 3 in Troisdorf-Bergheim.