Rathaus

Projekte in Troisdorfer Kindertagesstätten:

Eschmarer Kinder wissen viel über Obst und Gemüse

Lecker Obst und Gemüse: Kinder aus der Kita Im Jägersgarten mit hinten v.l. Martina Pilger, Dr. Markus Wüst, Ingrid Orth und Inken Weiß.
Unter Anleitung von Inken Weiß bedienten die Kinder PC und Beamer

In der städtischen Kita Im Jägersgarten an der Spillbähnstraße in Troisdorf-Eschmar ging es einmal mehr um gesunde Ernährung. Anhand von Bildern aus dem PC sprachen die Kinder über Obst und Gemüse und zuguterletzt gab es Leckeres zum Mitnehmen. Es ist ein Projekt des Arbeitskreises Neue Medien (AKNM). Er wurde von Pädagoginnen und Pädagogen 1999 gegründet, um den Umgang mit den neuen Medien in Kitas und Grundschulen zu unterstützen.

Der AKNM will frühzeitig innovative Bildungsimpulse zur Frühförderung geben, damit schon Vorschulkinder im Alter zwischen 5 und 6 Jahren die Neuen Medien wie Laptop, Beamer und vieles mehr in positiver und konstruktiver Weise erleben und handhaben können. Damit soll der Vereinzelung und Vereinsamung vorgebeugt werden.

Jugendamtsleiter Dr. Markus Wüst, Kita-Leiterin Ingrid Orth und Erzieherin Martina Pilger staunten nicht schlecht, als die Kinder neugierig und sachkundig über Obst und Gemüse mit der Troisdorfer Medienpädagogin Inken Weiß sprachen. Diplom-Biologin Weiß freute sich darüber, wie begeistert die Kinder bei der Sache waren und die verschiedenen Medien unumwunden nutzten.

Zur Anerkennung erhielt jedes Kind eine große Papiertüte mit Obst und Gemüse und einer praktischen runden Obstdose. Spender der leckeren Verpflegung war REWE Kelterbaum in Troisdorf-Bergheim. Infos über die städtische Kita in Eschmar mit vier Gruppen und 80 Kindern hier auf der Webseite.