Neue Ausstellung im Kunsthaus Troisdorf:

Werkschau „PICCOLO“ zeigt Kunst im kleinen Format

Viele Besuchen zeigten Interesse an den neuen Räumen und den Werken Troisdorfer Künstler während deren Führung.
Piccolo
PICCOLO heißt die neue Ausstellung im Troisdorfer Kunsthaus an der Mülheimer Straße.

Nach dem furiosen Start des neuen Kunsthauses Troisdorf an der Mülheimer Straße mit Eröffnungsfeier, Ausstellung und Offenen Ateliers, geht der Ausstellungsbetrieb mit der Werkschau „PICCOLO“ in die zweite Runde. In der Städtischen Galerie im Erdgeschoß des Kunsthauses stellen 21 Künstlerinnen und Künstler aus NRW, Rheinland-Pfalz und Berlin aus. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski hat die Ausstellung am Sonntag, 20. Januar 2012, um 11.00 Uhr im Kunsthaus Mülheimer Str. 23, Troisdorf-Mitte,

eröffnet. Einführende Worte sprach Kunsthistorikerin Alexandra Wendorf. Die Schülerband der Musikschule der Stadt Troisdorf unter der Leitung von Roland Garbusinski sorgte für die musikalische Unterhaltung.

Die Ausstellung, die sich dem kleinen Format in der Gegenwartskunst widmet, zeigt Werke von Frank Baquet, Julia Benz, Tihana Biscan, Herbert Döring-Spengler, Homa Emami, Klaus Fritze, Christiane Giessler, Kazem Heydari, Jette Jertz, Alexander Jokisch, Shahram Karimi, KP Kremer, Paolo Leone, Rolf Mallat, Jiří Nečas, Jo Pellenz, Andreas Rein, Bruno Russi, Masoud Sadedin, Hanne Willnow und Mirjam Wingender.

Neben etablierten Künstlern wie dem Schöpfer der Arena Kapelle AufSchalke, Alexander Jokisch, oder dem in der Filmszene als Production-Designer international bekannt gewordenen Maler Shahram Karimi, präsentieren auch junge Nachwuchskünstlerinnen und –künstler ihre Arbeiten erstmalig in Troisdorf.

Die Ausstellung ist bis zum 20. März 2012 jeweils samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr und sonntags von 11.00 bis 14.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 02241/900-460 zu sehen. Die Finissage findet am Sonntag, 10. März 2012, um 11.00 Uhr statt. Aktuelle Informationen zur Ausstellung auf der Facebookseite facebook/kunsthaus-troisdorf.de.

Große Resonanz auf Künstlerführung

Viele interessierte Besucher kamen zur Künstlerführung durch die Ausstellung „Auftakt“ ins Kunsthaus Troisdorf und nahmen die Gelegenheit wahr vor dem Ausstellungsende einen Blick auf die Exponate zu werfen und mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Masoud Sadedin führte, unterstützt von weiteren Künstlern des Kunsthauses, fachkundig durch die Ausstellung in der Städtischen Galerie mit Fotos von Frank Baquet, einer Skulptur von Benedikt Birckenbach und Bildern von Christiane Giessler, Kazem Heydari, Jette Jertz, Rolf Mallat, Masoud Sadedin, Tor Michael Sönksen und Mirjam Wingender. Die Besucher zeigten sich begeistert von der Ausstellung und dem neuen Kunsthaus, das wichtige Impulse für die Kunst in Troisdorf setze.