Kita wird in Troisdorf-Sieglar gebaut:

Freier Träger für neue Kindertagesstätte gesucht

Die Stadt Troisdorf plant in Troisdorf-Sieglar die Einrichtung einer drei- bis viergruppigen Kindertageseinrichtung mit U-3-Betreuung. Die Gruppenformen richten sich nach dem Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern in NRW (Kinderbildungsgesetz – KiBiz). Die Einrichtung soll in Abstimmung mit dem Jugendamt der Stadt Troisdorf ein bedarfsorientiertes Betreuungsangebot für Kleinkinder, Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren sowie gegebenenfalls Kinder mit Behinderung anbieten.

Der Bau der Kindertageseinrichtung an der Straße Vorgebirgsblick erfolgt durch einen Investor. Die Einrichtung soll zum 1. August 2014 zunächst als dreigruppige Kita bezugsfertig und durch einen geeigneten freien Träger der Jugendhilfe angemietet und betrieben werden.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird deshalb ein Träger gesucht, die die Voraussetzungen für die Übernahme einer Kindertageseinrichtung nach dem KiBiz erfüllt. Interessierte Träger können ein Angebot, eventuell schon mit einer kurzen pädagogischen Konzeption, bis zum 17. Mai 2013 bei der Stadt Troisdorf, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt -, Rathaus Kölner Straße 176, 53840 Troisdorf, einreichen.

Die Unterlagen werden dem Jugendhilfeausschuss in seiner Sitzung am 13. Juni 2013 zur Beschlussfassung vorgelegt. Das Angebot wird an folgende zusätzliche Voraussetzungen gebunden:

•         Erfahrungen im Bereich der Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen gemäß KiBiz,

•         Bereitschaft zur Kooperation mit den anderen in Troisdorf vorhandenen Kindertageseinrichtungen bei der bedarfsentsprechenden Belegung der Plätze,

•         Bereitschaft, die Aufnahmekriterien bedarfsorientiert und überkonfessionell zu gestalten sowie das Angebot der Kindertageseinrichtung den Ergebnissen der örtlichen Jugendhilfeplanung entsprechend fortzuschreiben.

Für Rückfragen stehen Erster Beigeordneter Heinz Eschbach unter Tel. 02241/900-107 sowie der Leiter des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt -, Dr. Markus Wüst, unter Tel. 02241/900-551 zur Verfügung. Den Text zum Interessenbekundungsverfahren findet man unter www.troisdorf.de/Aktuelles.