Hilfreiche Aktion in der Kita Rübkamp

Altenrather Kinder lernten Erste Hilfe kennen

Saskia Pinnen von der Johanniter Unfallhilfe erklärte den Altenrather Kindern Maßnahmen zur Ersten Hilfe.

Erste Hilfe für Kindergartenkinder? In der städtischen Kita Rübkamp in Troisdorf-Altenrath wurde es ausprobiert. Zusammen mit der Johanniter Unfallhilfe wurde ein Erste-Hilfe-Kurs für die fünf und sechs Jahre alten Kinder im Kindergarten angeboten. Die Teilnehmerliste war binnen kürzester Zeit gefüllt.

Saskia Pinnen, Mitarbeiterin der Johanniter Unfallhilfe, kam einen Nachmittag lang in die Kita, um den Kindern anschaulich und abwechslungsreich erste Kenntnisse zur Notfall-Versorgung zu vermitteln. Sie brachte einen riesigen Stoffbären namens Tom mit, der sie dabei tatkräftig unterstützte.

So wurden spielerisch Merkhilfen für die Grundregeln der Ersten Hilfe geschaffen, die von den Kindern sicher nicht mehr vergessen werden. Außerdem wurden die Kinder geschminkt und konnten sich danach gegenseitig die geschminkten „Wunden“ verbinden. Das Wickeln der Verbände und das Aufkleben der Pflaster waren für viele besonders spannend und vergnüglich zugleich. Ebenso wurden kindgerecht verschiedene Notfallsituationen im Rollenspiel erprobt.

„Die Kinder waren mit großer Ausdauer und Eifer bei der Sache und haben vieles gelernt. Stolz präsentierten alle Teilnehmer schließlich ihren Eltern die Urkunde ‚Ersthelfer von Morgen’ und fragten direkt, wann denn wieder so ein Kurs stattfindet“, berichtete Andrea Baier, Elternbeirat der Kita Rübkamp. „Das war ein gelungener und sehr sinnvoller Nachmittag für alle Teilnehmer! Und im ‚Notfall’ auch hilfreich für alle“, bekräftigte Baier. Auskunft erhält man in der Altenrather Kindertagesstätte Rübkamp – zertifiziert als Haus der kleinen Forscher - unter Tel. 02246/2187.