Abwasser XXL - Ausbau des Troisdorfer Kanalnetzes

Kreisverkehr in Sieglar noch bis 21. August gesperrt

Eine der Hauptverkehrsadern Troisdorfs, die Pastor-Böhm-Straße im Stadtteil Sieglar, wird zurzeit grundlegend saniert. Alles neu in einem Rutsch: Kanalrohre für das Abwasser sowie Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Strom werden erneuert, die Fahrbahn wird saniert, die Straßenbeleuchtung wird modernisiert, Geh- und Radwege werden verbreitert und neue Bäume werden gepflanzt.

Im Rahmen der Baumaßnahme werden auch die Kanal- und Versorgungsleitungen unter dem und rund um den großen Kreisverkehr an der Pastor-Böhm-Straße, den sogenannten „Stadionkreisel“, und anschließend die Fahrbahn erneuert. Dazu muss der stark frequentierte Kreisverkehr voraussichtlich bis zum 21. August 2012 aus allen Fahrtrichtungen gesperrt werden. Um die Baumaßnahme und die Sperrung pünktlich zu beenden, werden die Arbeiten an sechs Tagen in der Woche zügig durchgeführt.

Die Umleitung aus Fahrtrichtung Eschmar und Mondorf über die Grabenstraße in Richtung Sieglar erfolgt über Rathausstraße, Evrystraße und Uckendorfer Straße zur Spicher Straße oder über die K 29 in Troisdorf-Kriegsdorf zur Autobahnauffahrt Spich/A 59.

Die Umleitung aus Fahrtrichtung Pastor-Böhm-Straße bzw. vom Willy-Brandt-Ring aus erfolgt wie bisher über Larstraße, Hitzbroicher Weg, Kettelerstraße, Rathausstraße zur Grabenstraße und weiter Richtung Eschmar. Die Bushaltestellen Rathausstraße/Kreisel und die Haltestelle Kerpstraße die RSVG-Linie 506 können während der Baumaßnahme nicht angefahren werden.

Die Stadt, die Stadtwerke und der Abwasserbetrieb Troisdorf bitten um Verständnis für die umfassenden Regelungen während der notwendigen Sanierungsarbeiten und um besondere Rücksichtnahme im betroffenen Stadtgebiet.