Moderner Sitzungssaal mit Kunstanmutung

Neuer Saal im Rathaus bietet 105 Plätze

Attraktiv, modern und einladend wirkt der neue Sitzungssaal A im Erdgeschoss des Troisdorfer Rathauses.

Der frühere Sitzungssaal neben dem Foyer des Rathauses - später Geschäftsstelle der AOK und danach Wahllokal - wird neuer Sitzungssaal der Stadt Troisdorf. Er wird nach umfassenden Umbau- und Modernisierungsarbeiten zukünftig wieder der Verwaltung und den politischen Gremien als repräsentativer Saal zur Verfügung stehen.

Die ersten Umbauarbeiten wurden bereits Ende 2010 vorgenommen. Dabei waren diverse sicherheitsrelevante Maßnahmen wie Brandschutz vorzunehmen. Die Modernisierung der haustechnischen Ausrüstung erfolgte mit moderatem Aufwand. Jetzt stehen zum Beispiel an vielen Stellen im Boden eingelassene Anschlüsse für Notebooks und Telekommunikation zur Verfügung.

Auch die neu installierte Medientechnik wird zeitgemäßem Sitzungsabläufen gerecht. So werden mehrere Leinwände und Großbildschirme gleichzeitig mit identischen Signalen angesteuert, um bei Sitzungen und Tagungen aus unterschiedlichen Positionen und Blickwinkeln heraus die Inhalte digitaler Präsentationen verfolgen zu können. 

Nachdem in diesem Jahr die Möblierung ergänzt wurde, umfasst der helle Saal nun 65 Plätze für den Sitzungsbereich und 40 Plätze in der auf einem Podest angeordneten Gäste- bzw. Zuschauerebene. Der sogenannte „Saal A“ im Erdgeschoss ist 230 qm groß. Die Kosten für Umbau, Mobiliar, Technik und den Einbau einer Küche betrugen rund 250.000 Euro.

Das Gebäudemanagement der Stadt Troisdorf plante und organisierte die Umbaumaßnahme in Eigenregie. Die Raumgestaltung orientiert sich bewusst am Corporate Design der Stadt Troisdorf. Blaue Akzente auf weißem Untergrund und Kreiselemente finden sich an den Wänden, blau auch der Boden. Die Fensterfront erhielt einen eigens hierfür gestalteten Flächenvorhang, der die Nutzung des Sitzungssaals zur Straße hin sichtbar macht und mit spiegelbildlich angeordneten grafischen Elementen und den 12 Stadtteilnamen nach innen und zur Straße hin die öffentliche Wahrnehmung verknüpft.

Die Termine für Sitzungen des Stadtrats und seiner Ausschüsse 2012 im Rathaus findet man hier.