Rathaus

Stadt Troisdorf kümmert sich um Baumpflege

Baumtausch - kranke Bäume im Stadtgebiet werden ersetzt

Zum Altenforst: Kranker Baum und kaputte Einfassung müssen ausgetauscht bzw. erneuert werden.

An verschiedenen Troisdorfer Straßen müssen in den nächsten Wochen Bäume gefällt werden. Sie sind teilweise abgestorben, sind stark beschädigt und beeinträchtigen die Verkehrssicherheit für Passanten und Autofahrer. Die Arbeiten finden im Rahmen des umfangreichen Troisdorfer Baumaustausch-Programms statt, in das die Stadt 100.000 Euro investiert.

"Bäumchen wechsle Dich": Nach festgelegten Prioritäten und Kriterien werden alte gegen junge gesunde Bäume im Verhältnis vier neue gegen drei alte ausgetauscht. Das dient nicht zuletzt der Pflicht der Stadt zur Verkehrssicherung an Straßen und Plätzen. Die Anwohner wurden zuvor an der Planung beteiligt.

Die nächsten Baumpflegearbeiten betreffen die Stadtteile Bergheim, Friedrich-Wilhelms-Hütte, Troisdorf-Mitte und -Rotter See. Am Nachtigallenweg in Troisdorf-Bergheim oberhalb des Diescholls, zwischen der Brücke über die L 269 und dem Meisenweg, müssen einige Gehölze und Bäume entfernt werden, um eine Hangsicherung zum Diescholl hin herzustellen.

Die bisherige bauliche Sicherung des steilen Abhangs zwischen Glockenstraße und Meisenweg wird damit fortgeführt. Die Maßnahme ist mit dem Landschaftsbeirat des Rhein-Sieg-Kreises abgestimmt. Die Arbeiten beginnen in dieser Woche und dauern voraussichtlich bis zum 2. März 2012. Auskunft gibt Ralph Zimmer im Troisdorfer Rathaus unter Tel. 02241/900-711.  

An der Kurt-Schumacher-Straße, Ecke In den Hecken in Troisdorf-FWH, müssen an der Kreuzung zwei Ahorne, eine Platane und eine Linde entfernt werden, die zu massiven Schäden an den befestigten Flächen geführt haben. Die Arbeiten werden am 16. Februar 2012 durchgeführt. Im Frühjahr bzw. Sommer werden die Flächen entsprechend hergestellt. Im Herbst 2012 werden als Ersatz drei Winterlinden gepflanzt.

An der Matthias-Langen-Straße und in der Straße Zum Altenforst in Troisdorf-Mitte werden sechs bzw. sieben Platanen entfernt. Für die Arbeiten werden beide Straßen am 24. Februar 2012 komplett gesperrt. Im Frühjahr bzw. Sommer werden die Flächen entsprechend hergestellt. Im Herbst 2012 werden als Ersatz in der Matthias-Langen-Straße Rot-Ahorn-Bäume (Acer rubrum), an der Straße Zum Altenforst Eschen gepflanzt.

Schließlich werden am Lübecker Weg in Troisdorf-Rotter See in dieser Woche bis zum 24. Februar 2012 sechs Erlen entfernt. Im Frühjahr bzw. Sommer werden auch hier die Flächen entsprechend hergestellt, um im Herbst 2012 als Ersatz sechs Säulenhainbuchen zu pflanzen. Auskunft zum Baumtausch-Programm gibt Dr. Hans-Bernd Bendl im Rathaus unter Tel. 02241/900-710. Die Stadt bittet um Verständnis für vorübergehende Beeinträchtigungen und Sperrungen.