Wie sich Hase und Bär wärmen in der Kälte

Der Winter naht, es wird kalt und ungemütlich. Der kleine Hase friert ganz erbärmlich und sein Freund, der Bär, sucht alles zusammen, was den Hasen wärmen könnte: den Regenbogenringelpulli, die wolligen Stricksocken, den superlangen Wollschal, die bunte Wintersteppdecke und den erst halb fertigen Hasenohrenwärmer. Doch nichts hilft, dem kleinen Hasen ist es immer noch so furchtbar kalt. Ob der Bär schließlich die rettende Idee hat und ob es dem kleinen Hasen doch noch warm wird, das können kleine Tierfreunde von vier bis acht Jahren bei einer herzerwärmenden Vorlese-Stunde

am Freitag, 18. November, um 15.00 Uhr in der Stadtbibliothek Troisdorf-Sieglar im Schulzentrum Edith-Stein-Straße,

erfahren. Anschließend können sich die Zuhörer selbst einen kleinen Hasen basteln. Die mit liebevoll gezeichneten Bildern illustrierte Geschichte „Ich kuschel dich warm kleiner Hase“ stammt aus der Feder von Anna Karina Birkenstock und ist beim Verlag „ars edition“ erschienen. Da die Plätze beim Vorlesen begrenzt sind, wird um Anmeldung in der Stadtbibliothek Sieglar oder unter Tel. 02241/9623450 gebeten. Beide Troisdorfer Bibliotheken haben zu den folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag und Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr, Mittwoch 10:00 bis 13:00 Uhr, Donnerstag 13:00 bis 18:00 Uhr und Samstag 10:00 bis 14:00 Uhr.