Sport, Spaß und Mannschaftsgeist

Mit Trikots und Sportkappen: Die Kinder beim diesjährigen Fußball-Camp des Jugendamts.

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Fußball-Camp für Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren statt, das das Jugendamt der Stadt Troisdorf organisiert hat. Zum dritten Mal wurde dazu der Fußballplatz an der Carl-Diem-Straße genutzt, auf dem 18 Kinder kräftig trainierten, sich als Team zusammen fanden und sogar dem zeitweiligen Regenwetter trotzten.

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehören zu fünf Fördergruppen des Jugendamts, in denen Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf begleitet werden. Das Fußball-Camp wurde auch in diesem Jahr wieder von Ayla Koltka und Yildiray Kart geleitet, die die einzelnen Gruppen intensiv betreuten.

„Die Kinder lernten im Verlauf des Camps nicht nur die Regeln des Fußballs kennen, sondern sie erhielten auch einen nachhaltigen Eindruck von Teamgeist, Fairness und Zusammengehörigkeit. Es hat sich eine starke Gemeinschaft gebildet und die Kinder haben sich gegenseitig hervorragend unterstützt“, berichtet Koltka.

Fußball spielen war nicht alles: Die Kinder und ihre Betreuer besuchten zwischendurch die Druckerei R & F Agentur, in der sich die Kinder selbst ihre Trikots bedrucken konnten. Zur Belohnung für ihren Fleiß erhielt jedes Kind noch eine Kappe zum Schutz vor der Sonne auf dem Fußballplatz.

Zum Abschluss gab es nicht nur ein Grillfest und viel Musik, sondern es traten auch gemischte Mannschaften mit Eltern und Kindern bei einem spannenden und zugleich vergnügten Fußballturnier gegeneinander an. „Wir haben uns besonders über das stark gestiegene Interesse der Familien gefreut“, resümiert Ayla Koltka. Unterstützt wurde das Fußball-Camp durch die Vereine Hellas Troisdorf und SSV 05, die ihre Räume und Materialien zur Verfügung stellten.