Rathaus

Ausstellung im ARThaus RAThaus:

Raben erobern das Troisdorfer Rathaus

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski gratulierte Jette Jertz zu ihrer Ausstellung im ARThaus RAThaus.
Raben mit Musik: Siavosh Sadedin spielte Gitarre zur Vernissage.

„Raben“ nennt die Troisdorfer Künstlerin Dr. Jette Jertz kurz und bündig ihre Ausstellung im ARThaus RAThaus. In der von ihr verfeinerten PanArt sind auch die Raben-Bilder entstanden. Das Vogel-Motiv passt zur Technik im Sinne von Heraklits Motto panta rhei - alles fließt: „Mit der PanArt entstehen Bilder, die den Betrachter durch ihre fröhliche Lebendigkeit faszinieren und anregen“, erklärt Jertz.

Die Ausstellung wurde im Beisein der Künstlerin durch Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski eröffnet und wird bis 30. Juni 2011 zu sehen sein. „In meinen jüngsten Bildern suche ich ein feines Gleichgewicht zwischen Emotionalität und Form, die unsere Vielschichtigkeit widerspiegelt und Vertiefung des Selbsterlebens ermöglicht“, erläutert Jertz ihre Werke.

Jette Jertz studierte Pädagogik und Kunsterziehung und promovierte in Köln. Seit 2001 erlernte und vertiefte sie die Technik der PanArt bei Matthias Baumgartner. Jertz ist seit 2004 Sonderschullehrerin und seit 2005 Dozentin der Kreativ Werkstatt Troisdorf. Außerdem ist sie Mitglied im Siegburger Kunstverein und beim Projekt LUUPS – Kunst findet Stadt.

Jette Jertz zeigt regelmäßig Ausstellungen in unserer Region und in Berlin. Zusammen mit der Autorin Sabine Fritzen hat sie vor kurzem das Buch „…noch viel tiefer“ mit Gedichten und Bildern im Artisanum Verlag Troisdorf herausgegeben. Zu ihren neuen Bildern erklärt Jertz:

„Untergrund und Formenvielfalt der Farbflüsse sind aufgelöst für eine kompositorisch gelenkte Konfiguration, die durch die Mehrschichtigkeit im Farbaufbau den Untergrund immer durchscheinen lässt und damit die strengeren Formen des Bild-Ergebnisses auflöst. Zentrum und Umgebung werden in eine Beziehung zueinander gebracht, was einen Seh-Prozess beim Ablesen der Bildkompositionen ermöglicht“. Mehr Infos findet man auf ihrer Webseite www.jettejertz.de.