Zirkusluft in der Mehrzweckhalle:

Manege frei für Müllekovener Kinder

Manege frei für Müllekovener Kita-Kinder
Leiterpyramide der "Piraten"

Rotierende Teller, akrobatische Seilkünste oder witzige Clownsnummern: Wer Ende März in die Lambertusstraße 32 kam, musste sich erst einmal vergewissern, tatsächlich in der Müllekovener Kindertagessstätte zu sein. Überall konnte man strahlende Kinderaugen erblicken und aufgeregte Erzieherinnen, denn der „Kölner Spielecircus“ gastierte mit zwei Zirkusexperten in der Kita.

Jedes Kind, egal ob zwei oder fünf Jahre alt, durfte alles einmal ausprobieren und entschied sich am Ende für die Zirkusnummer, die den größten Spaß bereitete. Und dann kam der große Tag. Das Zirkuszelt „Mehrzweckhalle Müllekoven“ wurde für Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und Verwandte geöffnet. Für die Kinder und Erzieherinnen hieß es nun „Manege frei!“. Die Luft knisterte förmlich vor Spannung und man konnte kaum ausmachen, wer aufgeregter war – Kinder, Eltern oder Erzieherinnen.

Clowns, diverse Akrobaten, Tuch-Jongleure, Teller-Dreher, Seiltänzer und Fakire führten ihre Nummern auf. „Jedes Kind hatte seine bedeutende Zirkusrolle. Es war für alle ein unvergessliches Projekt, das noch lange für Gespräche sorgen wird. Ein großer Dank gilt deshalb dem Förderverein der Kita Lambertusstraße, der das gesamte Projekt finanzierte“, freute sich Kita-Leiterin Astrid Peltzer.

Um die Kita weiterhin zu unterstützen und die Kinder auch in Zukunft mit solchen besonderen Aktionen zu überraschen, ist der Förderverein auf Spenden angewiesen. Die kann man auf das Konto des Fördervereins Nr. 340 065 36 bei der Kreissparkasse Köln BLZ 370 502 99 überweisen. Informationen über die 40 Troisdorfer Kita findet man unter www.kindergaerten-troisdorf.de.