Rathaus

Abschlussfest der Sommeraktion am 17. September:

Troisdorfer Leseclub für Kinder und Jugendliche ist bald beendet

Wieder ein erfolgreiches Jahr für den Sommerleseclub und den Leseclub Junior: Zahlreiche junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in den Ferien fleißig gelesen und darüber berichtet. Vor lauter Begeisterung wollten auch Teilnehmer des Leseclubs Junior über die gelesenen Bücher berichten, obwohl  sie das gar nicht mussten. 

Dafür winkt allen, die ihr Leselogbuch in den Stadtbibliotheken abgeben, eine Belohnung in Form eines Zertifikats, mit dem sie auf jeden Fall einen positiven Vermerk ins Zeugnis erhalten und für das manche Lehrer sogar ein Notenplus angekündigt haben. Selbstverständlich winken auch dieses Jahr beim Abschlussfest wieder viele Preise. 

Damit die Schülerinnen und Schüler, die die ganzen Ferien im Ausland verbracht haben, ebenfalls ein Zertifikat erhalten können, haben die Stadtbibliotheken den Zeitraum der Ferienaktion großzügig vor und nach den Ferien verlängert. Für die Urkunde müssen nur drei Bücher gelesen werden. Außerdem wird der letzte  Abgabetermin der Leselogbücher verschoben auf Samstag, 11. September 2010.  

Ab dem 4. September 2010 können keine Bücher mehr für die Leseclubs ausgeliehen werden! Die Leselogbücher müssen dringend zurück, damit die Auswertung bis zum Abschlussfest abgeschlossen werden kann. Das Abschlussfest findet

am Freitag, 17. September 2010, um 16.00 Uhr in der Stadtbibliothek Kölner Str. 2, 2. OG, 

mit Musik und Getränken, Übergabe der Zertifikate und Verlosung von Sonderpreisen statt. „Wir bedanken uns für die Förderung durch den Ministerpräsidenten des Landes NRW sowie das Kultursekretariat NRW Gütersloh als Projektträger und selbstverständlich bei der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis, die ebenfalls maßgeblich zum Gelingen des Projektes beigetragen haben. Auch die Kooperation der Bibliotheken und der Schulen ist bei einem solchen Projekt unerlässlich, um den Schülern am Ende die Anerkennung für ihre Leistung zukommen zu lassen“, meint die zuständige Kinder- und Jugendbuch-Bibliothekarin Heidrun Heizmann zufrieden. Auskunft gibt sie unter Tel. 02241/900-752.