Rathaus

Klassik pur - Konzert auf Burg Wissem:

Nini Funke spielt Klavierstücke der Romantik

Unter dem Motto „Zauber der Romantik“ wird die gefragte Pianistin Nini Funke ein Konzert in Troisdorf geben. Auf dem Programm stehen die berühmte A-Dur Sonate D 664 von Franz Schubert, romantische Stücke von Franz Liszt, lyrische Stücke von Edvard Grieg sowie die schwelgerische Phantasie C-Dur op. 17 von Robert Schumann. Das Klavierkonzert beginnt 

am Sonntag, 31. Oktober 2010, um 17.00 Uhr in der Remise der Burg Wissem, Burgallee.

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, Vorbestellungen an der Museumskasse des Bilderbuch-Museums, Tel. 02241/ 900-427, oder in der städtischen Musikschule an der Römerstraße unter Tel. 02241/900-442.

Nini Funke kam schon im zarten Alter von 16 Jahren als Vorstudentin der Karlsruher Musikhochschule in den Unterricht zu Prof. Naoyuki Taneda. Nach dem Abitur studierte sie an der Musikhochschule Wien Konzertfach Klavier und Musikpädagogik. Während des Studiums erhielt sie vom österreichischen Ministerium für Wissenschaft und Forschung ein Stipendium für außerordentliche Studienleistungen. Sie schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab.

Nini Funke war Finalistin und mehrfache Preisträgerin bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben. Neben ihrer Lehrtätigkeit gibt Nini Funke zahlreiche Konzerte im In- und Ausland. Sie war mehrfach Gast bei bedeutenden Musikfestivals. Weitere Informationen findet man im Netz unter www.nini-funke.de