Rathaus

Aktionen im Mehrgenerationen-Haus International:

Kinder waren kreativ auf der Wohlfühlinsel

Viel Spaß beim Basteln und Verkaufen: Kinder aus dem Mehrgenerationenhaus mit Birgit Rößle von der HIT-Stiftung.

Figuren, Gemälde, Basteleien: Mehr als 40 Kinder waren im Mehrgenerationen-Haus International fleißig und kreativ und obendrein auch noch geschäftstüchtig. Sie verkauften ihre Werke, die man als kleine Weihnachtsgeschenke nutzen kann, natürlich zu günstigen Preisen an einem Stand im HIT-Markt in Troisdorf-Sieglar. „Die Kinder hatten eine Menge Ideen, die sie mit viel Phantasie und Geschick umgesetzt haben“, freute sich Claudia Hoffmann, Leiterin des Hauses International.

Die HIT-Stiftung mit Sitz in Siegburg unterstützte in den letzten Monaten finanziell großzügig verschiedene Projekte, darunter auch das Kunstprojekt „ART-Maus auf der Wohlfühlinsel“. Diese befand sich in den letzten Wochen natürlich im Mehrgenerationenhaus und wurde als Kunstaktion durch Kunstpädagogin Aneta Jeczmyk und Gesundheitspädagogin Sabine Platvoet-Jansen betreut.

„Die Kinder konnten mit eigenen Einfällen und mit großer Gestaltungskraft ihre Gefühle in künstlerischen oder ganz praktischen Objekten zum Ausdruck bringen“, berichtete Platvoet-Jansen. „Ein tolles Projekt“, lobte Birgit Rößle, Geschäftsführerin der HIT-Stiftung, das Vorhaben. „Wir unterstützen die Arbeit des Mehrgenerationenhauses, weil uns Kinder und Jugendliche besonders am Herzen liegen“.

Informationen über die Aufgaben und Projekte der HIT-Stiftung findet man unter www.hit-stiftung.de. Auskunft über die Angebote des Mehrgenerationen-Hauses International, Nahestr. 61-63 in Troisdorf-FWH, erhält man unter Tel. 02241/804654 und unter www.troisdorf.de > Wohnen / Leben > Familie & Gesellschaft > Ausländische Mitbürger.