Rathaus

Fischerei-Bruderschaft und Stadt arbeiten Hand in Hand:

Richtfest fand am Neubau des Fischerei-Museums statt

Stolz auf den Neubau des Fischerei-Museums: Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski, rechts dahinter sitzend 1. Brudermeister Willi Engels.
Schon in neuen Räumen: Rund 100 Gäste wohnten der Feierstunde zum Richtfest in Troisdorf-Bergheim bei.

Im Rahmen der Regionale 2010 wird das im Projektbereich des „Grünen C“ gelegene Fischerei-Museum der Fischerei-Bruderschaft in Troisdorf-Bergheim neu gebaut und zum Lernort erweitert. Damit beginnt ein neues zukunftsweisendes Kapitel in der mehr als tausendjährigen Geschichte der Fischerei-Bruderschaft.

Am Nachtigallenweg entsteht ein markanter roter Turmbau in idyllischer Landschaft mit Blick auf den Discholl, einen Altarm des Rheins. Die Planung für die Baumaßnahme hat die Architekturwerkstatt ac aus Aachen übernommen. Bauherr ist die Fischerei-Bruderschaft. In das ambitionierte Projekt werden rund 2 Millionen Euro investiert, zusätzlich 500.000 Euro in die Einrichtung mitsamt einem neuen Ausstellungskonzept. Der erhöhte Landeszuschuss zu den Baukosten beträgt 1,827 Millionen Euro.

Der Bruderschaft geht es um die Bewahrung des kulturellen Erbes, um die Pflege von Brauchtum, Tradition und Natur. Dafür gibt es nicht nur eine breite Unterstützung durch die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch durch die Stadt, die 200.000 Euro in eine entsprechende Stiftung einbringt.

„Troisdorf besitzt mit dem Museum Burg Wissem und dem Fischerei-Museum zwei bemerkenswerte Spezialmuseen, die in unserer Region einmalig sind. Sie sind nicht nur Orte der Wissensvermittlung, sondern sie entwickeln sich auch mehr und mehr zu touristischen Magneten“, freut sich Bürgermeister Jablonski.

Das neue Museum ist eine Gemeinschaftsaufgabe, an der unterschiedliche Einrichtungen eng zusammen arbeiten: neben der Fischerei-Bruderschaft und der Stadt Troisdorf auch das Bauministerium des Landes NRW, die Regionale 2010 Agentur, der Rhein-Sieg-Kreis, die NRW-Stiftung Natur-Heimat-Kultur und die Agentur zum Landesprogramm „Initiative ergreifen – Bürger machen Stadt“. Weitere Informationen findet man im Netz unter www.regionale2010.de sowie www.initiative-ergreifen.de. Mehr über die in der Region einmalige Fischerei-Bruderschaft zu Bergheim findet man unter www.fischereibruderschaft.de.