Rathaus

Wahl des Troisdorfer Integrationsrates:

Alternative Liste und CDU sind Wahlsieger

Beigeordneter Wolfgang Fuchs (rechts) mit Mitarbeiter Bernhard Gatzke und Kandidaten für den Integrationsrat während der Wahlparty.
Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski (links) nutzte die Wahlparty im Troisdorfer Rathaus zu Gesprächen.

Troisdorf hat gewählt. Das vorläufige Endergebnis der Wahl des Troisdorfer Integrationsrates – dem Nachfolgegremium des Ausländerbeirats – steht fest: An der Wahl haben 1.251 der 7.387 wahlberechtigten Migrantinnen und Migranten teilgenommen. Die Wahlbeteiligung beträgt 16,94 %, das sind ca. 2,5 % mehr als bei der letzten Wahl des Ausländerbeirats 2004. Die meisten Stimmen erhielt, insbesondere durch eine bemerkenswert hohe Beteiligung an der Briefwahl, die „Alternative Liste“ mit 34,21 %, knapp vor der Liste „CDU – Migranten in der Union“ mit 33,73 %.

Die weiteren Listen der Migrantinnen und Migranten folgen mit der „SPD-Troisdorf“ 17,95 %, „Alternative Europa“ 9,21 % und „Die Linke – Internatinale Liste“ 4,89 %. Die entsprechende Sitzverteilung: Die Alternative Liste stellt 5 Vertreterinnen und Vertreter im Integrationsrat, die CDU – Migranten in der Union ebenfalls 5 Sitze, SPD-Troisdorf 2 Sitze, Alternative Europa 1 Sitz und Die Linke – Internationale Liste ebenfalls 1 Sitz.

Neben den 14 Sitzen, die aus der Wahl des Integrationsrates hervorgegangen sind, wird der Troisdorfer Stadtrat in seiner Sitzung am 16. März 2010 weitere 7 Sitze gemäß dem Stimmenanteil der Ratsparteien besetzen: CDU 3 Sitze, SPD 2 Sitze, FDP und Bündnis 90/Die Grünen jeweils 1 Sitz.

Dann wird der Integrationsrat die erforderliche Mitgliederzahl von 21 Personen haben. Die offizielle Feststellung des Wahlergebnisses mit dem Endergebnis findet in der öffentlichen Sitzung des Wahlausschusses zur Wahl des Integrationsrates am Mittwoch, 10. Februar 2010, um 18.30 Uhr im Saal C des Rathauses Kölner Str. 176, Untergeschoss, statt. Auskunft über die zukünftige Arbeit des Integrationsrates erhält man im Troisdorfer Rathaus bei Bernhard Gatzke, Tel. 02241/900-518, E-Mail: gatzkeb@troisdorf.de.

Die Stimmbezirke mit den entsprechenden Wahllokalen waren

011 Altenrath/Troisdorf - Hauptschule Lohmarer Straße

012 Oberlar/Troisdorf- Rathaus Troisdorf

013 FWH/West - Grundschule FWH

014 Kriegsdorf/Rotter See/Spich - Grundschule Sternenschule

015 Sieglar/Eschmar/Müllekoven/Bergheim - Grundschule Eschmar

B01 Briefwahl - Rathaus Troisdorf

Die Übersicht mit den Wahlergebnissen der einzelnen Stimmbezirke und der Sitzverteilung finden Sie hier als pdf-Datei.