Klassiker neu gemacht - 13. Workshop der Stiftung Illustration

02.09.2022 - 03.09.2022

Was ist denn eigentlich ein Kinderbuchklassiker? Und wann wird ein Kinder- oder Jugendbuch zum Klassiker? Literaturwissenschaftlich gibt es die Epoche der Klassik in der Kinder- und Jugendliteratur nicht, und trotzdem existiert sie natürlich: Kinderbuchklassiker haben gesellschaftliche und pädagogische Bedeutung und stehen auch für Kontinuität in einer Zeit des schnelllebigen Buchmarktes, wo alle halbe Jahre neue Bücher erscheinen und Platz in den Regalen beanspruchen.

Fast jeder kennt sie: Die Häschenschule, die schon Ur-Großeltern als Kind gelesen haben, Pippi Langstrumpf, Emil und die Detektive, Henriette Bimmelbahn oder Die Mumins. Auch Helme Heines Freunde, Sven Nordqvists Findus und Pettersson oder Peggy Rathmanns Gute Nacht, Gorilla sind längst moderne Klassiker geworden. Und jedes Jahr kommen neue dazu, wie Herr Fuchs mag Bücher, der in diesem Jahr 20 Jahre alt wird und bereits zum vierten Mal neu verlegt wird.

Kinderbuchklassiker sind ein großer Markt für Verlage: Zu Jubiläen oder anderen Ereignissen werden sie neu illustriert, neu übersetzt oder direkt in ein anderes Genre, wie zum Beispiel den Comic, übertragen. Andere Kinderbuchklassiker, wie die Karl-May-Bücher, erscheinen seit Jahren fast unverändert und verkaufen sich trotzdem.

In diesem Kontext stellt sich auch die Frage nach der literarisch-ästhetischen Qualität: Sind Kinderbuchklassiker innovativer, phantasievoller oder besser erzählt als andere Bücher? Und wie wird das, was bei der Erstausgabe innovativ war, Jahre später rezipiert? Welchen Einfluss haben die Bearbeitung als Theaterstück, Musical oder Film auf die Wahrnehmung der Leser*innen? Und hilft eine Vermarktung von Figuren aus Klassikern dabei, sie unvergesslich zu machen?

Jim Kay: Harry Potter und der Stein der Weisen (Text: J. K. Rowling). Carlsen 2015.

Auch die andere Seite ist spannend: Was ist der Reiz für Illustrator*innen, Klassiker neu zu illustrieren? Und gibt es in diesem Prozess kreative Grenzen? Hilft die Verwandlung von Klassikern, Kinder für das Alte im Neuen zu begeistern, oder braucht es die Begeisterung der Eltern, Erzieher*innen und Lehrer*innen, um Klassiker lebendig zu machen? Inwieweit darf man Klassiker verändern und modernisieren, ohne ihren Sinn zu entstellen?

Verleger*innen, Illustrator*innen und Autor*innen sprechen über ihre Erfahrungen bei der Modernisierung von Klassikern, zeigen kreative Prozesse und Grenzen bei dieser Arbeit. Auch Hochschuldozent*innen, Studierende, Buchhändler*innen und Bibliothekar*innen werden in den kreativen Austausch mit einbezogen: Was macht Bücher und Texte aus, die sich zu berühmten Kinderbuchklassikern entwickelt haben? Welche Bücher eignen sich besonders zum Vorlesen und warum? Und: Welche eigenen sich besonders für die jüngsten Grundschüler?

Konzept und Moderation:

Ines Dettmann


ANMELDUNG / TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 120 € (Studierende ermäßigt 100 €), darin enthalten sind die Kosten für den Workshop sowie ausgewählte Getränke wie Kaffee, Tee und Wasser. Wir danken dem Restaurant »Quattro Passi« für die Bereitstellung der Pausengetränke!

Für Anfahrt, Mahlzeiten und Unterkunft in Troisdorf sorgen die Teilnehmer*innen selbst. Auf Nachfrage mailen wir Ihnen gern eine Liste der Hotels in und um Troisdorf zu. Für Möglichkeiten, auf dem Burghof zu Mittag bzw. zu Abend zu essen, ist gesorgt.

Die Anmeldung zum Workshop erbitten wir bis spätestens zum 19.08.2022 per E-Mail oder telefonisch an:

STIFTUNG ILLUSTRATION

C/O Bilderbuchmuseum Troisdorf

Burg Wissem, 53840 Troisdorf

Frau Anna Kleine

+49 2241 900-423

Die Teilnehmerzahl ist aus räumlichen Gründen begrenzt. Die Bearbeitung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühr verbindlich wird. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Für Absagen ab einer Woche vor der Veranstaltung erheben wir eine Stornogebühr in Höhe von 50 % der Teilnahmegebühr.

BANKDATEN

Empfänger: Stiftung Illustration

Verwendungszweck: Workshop / Stiftung Illustration 2022

Intern. Bank Account Number (IBAN): DE68 3705 0299 0002 0002 02

SWIFT-BIC: COKSDE33XXX