Inhalt

Wirtschaftsstandort Troisdorf

Mit ca. 77.000 Einwohnern ist Troisdorf die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises zwischen Köln und Bonn.

Mit viel Schwung ins 21. Jahrhundert

Seit dem Jahrtausendwechsel wurden gleich drei neue Gewerbegebiete geschaffen und vermarktet:

  • Airport Gewerbepark Junkersring,
  • Gewerbepark Camp Spich
  • und Industriepark Troisdorf-Mitte.

Städtische Gesellschaften

Die städtischen Gesellschaften Trowista (Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH) und TroPark (Industriepark Troisdorf GmbH) kümmern sich erfolgreich um die Vermarktung und die Ansiedlung neuer zukunftsorientierter Unternehmen. Sie profitieren von ausgezeichneter Verkehrsinfrastruktur in einem dynamischen Wirtschaftsraum.

Die Trowista ist der Ansprechpartner für alle Anfragen nach gewerblichen Immobilien. Sie hat einen Vermarktungsauftrag für die Grundstücke auf dem Gelände des Industrieparks TroPark.

Das Neubaugebiet "Im Schonsfeld!. Bild vergrößern

Wohngebiete

Parallel wurden neue Wohngebiete in Troisdorf-Bergheim und in Troisdorf-Kriegsdorf, Im Schonsfeld entwickelt.

Standortfaktoren

Troisdorf überzeugt durch seine „weichen“ Standortfaktoren: Die Stadt verfügt über ein Netz von 40 Kindertageseinrichtungen in den 12 Stadtteilen. Diese sind bis zu einem Betreuungsumfang von 25 Stunden beitragsfrei.

Alle 13 Grundschulen der Stadt sind Ganztagsschulen und auch die weiterführenden Schulen bieten Ganztagsbetrieb. Freizeiteinrichtungen wie Bowling Arena, Soccer Indoor, Eislaufhalle, Erlebnis- und Familienbad,  Kletterhalle und mehr machen die Stadt zu einem Besuchermagneten in der Region.