Inhalt

Vergabeverfahren

Kleine Monopoly-Häuschen auf Bauplan

Für Ihre Bewerbung bedienen Sie sich bitte der beigefügten Vordrucke, die Sie vollständig ausgefüllt und unterschrieben in Papierform an die Stadt Troisdorf, Sachgebiet Liegenschaften, Kölner Str. 176, 53840 Troisdorf, senden oder persönlich dort abgeben (Rathaus Kölner Str. 176, 53840 Troisdorf, III. Stockwerk, Zimmer 304). Eine Online-Bewerbung ist leider nicht möglich.

Über Ihre Bewerbung entscheidet der Rat der Stadt Troisdorf auf Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses in jeweils nichtöffentlicher Sitzung.

Bewerbungsschluss ist der 31.12.2017.

Der Rat der Stadt Troisdorf wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 über die Grundstücksvergaben entscheiden.

Der Rat der Stadt Troisdorf ist nicht verpflichtet, seine Entscheidung zu begründen. Im Anschluss an die Sitzung werden Sie so schnell wie möglich über das Ergebnis informiert. Im Falle einer Zusage erhalten Sie dann auch eine zusätzliche Information über den weiteren Verfahrensweg. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Exposé nicht um eine Ausschreibung nach der Verdingungsordnung für Leistungen (VOL) handelt, sondern lediglich um eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes.

Vergabekriterien

Die Vergabekriterien hat der Rat der Stadt Troisdorf in seiner Sitzung am 25.04.2017 beschlossen.


Informationen zum Herunterladen (PDF)

Die nachfolgenden Informationen sind im PDF-Format bereitgestellt. Die PDF-Dateien sind in der Regel barrierefrei gestaltet. Dateien, die nicht von der Stadt Troisdorf erstellt wurden, erfüllen unter Umständen diese Kriterien nicht und sind dann mit dem Hinweis (Quelle: extern) gekennzeichnet.
Mehr Informationen zum Thema PDF und Barrierefreiheit finden Sie in der Hilfe der Stadt Troisdorf.




Kauf

Der Grundstückspreis beträgt 270,00 €/m² zzgl. der Beiträge für die Erschließung, den Kanalanschlussbeitrag und die landschaftspflegerischen Ausgleichsmaßnahmen.

Wichtig: Der Erschließungsbeitrag und der Beitrag für die landschaftspflegerischen Ausgleichsmaßnahmen werden im Kaufvertrag zusammen mit dem Grundstückskaufpreis erhoben. Der Kanalanschlussbeitrag jedoch nicht. Er wird zu einem späteren Zeitpunkt durch einen Bescheid des Abwasserbetriebes Troisdorf (ABT) erhoben.

Es sind ein Vermessungskostenanteil und die Katastergebühren pro Parzelle (insgesamt circa 2000 €) zu übernehmen. Die sonstigen Kosten des Kaufvertrags (Notar- und Grundbuchkosten) und die Grunderwerbssteuer trägt der Käufer.

Ein Verkauf des Grundstückes bis zur Erfüllung der Bauverpflichtung (Schlussabnahme) ist nur mit Zustimmung der Stadt Troisdorf möglich. Sie müssen sich kaufvertraglich verpflichten, das Objekt mindestens drei Jahre lang selbst zu bewohnen.


Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Troisdorf

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

MitarbeiterKontaktBüro
Herr R. Kugeler

Tel. 02241/900-268

Fax 02241/900-8268
Rathaus, Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Liegenschaften, Zimmer 304

zum Anfang der Tabelle



Zahlungsabwicklung

Der Kaufpreis ist fällig und zahlbar innerhalb von vier Wochen ab dem auf die Beurkundung folgenden Tag und in einer Summe auf ein Konto der Stadt Troisdorf einzuzahlen. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist werden Fälligkeitszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz erhoben.

Bebauungsverpflichtung

Das Grundstück ist innerhalb von zwei Jahren, gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses oder der Fertigstellung der Erschließung, je nachdem, was zuletzt eintritt, zu bebauen. Mit den Bauarbeiten ist innerhalb eines Jahres ab Vertragsabschluss zu beginnen. Wird die Bebauungsverpflichtung nicht erfüllt, ist die Stadt berechtigt, gegen Erstattung des Kaufpreises, der Vermessungskosten und der Katastergebühren vom Vertrag zurückzutreten. Zur Absicherung dieses Rechtes wird eine Rückauflassungsvormerkung im Grundbuch eingetragen.

Fragen zum Bebauungsplan, zur Zulässigkeit der Bebauung und zum Niedrigenergiehaus oder zur Baugenehmigung beantworten


Ihre Ansprechpartner bei der Stadt Troisdorf

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Mitarbeiter/inKontaktBüro
Bebauungsplan, Fragen zum Niedrigenergiehaus

Herr O. Feiling

Tel. 02241/900-614

Fax 02241/900-8614
Rathaus, Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Stadtplanung, Zimmer 321
Baugenehmigung

Frau M. Qurbani

Bezirksingenieurin

Tel. 02241/900-637

Fax 02241/900-8637
Rathaus, Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Bauberatung, Zimmer 355

zum Anfang der Tabelle